- Anzeige -

In München

Hauptbahnhof: Sperrung der Schalterhalle

Aktualisiert 07.05.2019 - 16:38 Uhr

0

Wer am Münchner Hauptbahnhof umsteigt, braucht ab Montag wesentlich mehr Zeit. Die Schalterhalle wird aufgrund der Bauarbeiten zur Zweiten Stammstrecke gesperrt. So kommst du dennoch schnell von A nach B.

Hauptbahnhof: Sperrung der Schalterhalle

© Foto: DB AG / Stoiber Productions

Ab Montag längere Umsteigewege

Am Münchner Hauptbahnhof kommt es ab Montag, 6. Mai, zu Einschränkungen für die Fahrgäste. Ab ca. 12 Uhr wird die Schalterhalle gesperrt. In rund 40 Metern Tiefe entsteht dort das Zugangsbauwerk zur neuen unterirdischen S-Bahn-Station.

- Anzeige -

Von den U-Bahnlinien U1, U2, U7 und U8 sowie von den Trambahnen und Bussen am Bahnhofplatz aus ist dann kein direkter Durchgang zu den Zügen des Regional- und Fernverkehrs mehr möglich. Dadurch werden die Umsteigewege teilweise deutlich länger.

So kommst du dennoch schnell von A nach B:

Oberirdisch ist der Hauptbahnhof während der Bauphase über die Zugänge an der Arnulf- und Bayerstraße, sowie über den Starnberger Flügelbahnhof und den Holzkirchner Flügelbahnhof zu erreichen. Durch diese Ein- bzw. Ausgänge werden auch alle Tram- sowie Buslinien und der Schienenersatzverkehr (SEV) erreicht. Die Wegeleitung am Hauptbahnhof wird entsprechend angepasst.

[MD_Portal_Script ScriptID="6381441" location="leftALone"]

Von der Gleishalle zur S-Bahn, U1, U2, U7, U8 und Schützenstraße
Ausgang Arnulfstraße, Abgang S-Bahn-Sperrengeschoß

Von der Gleishalle zur U4/U5
Ausgang Bayerstraße (wie bisher)

Von der S-Bahn, U1, U2, U7, U8 und Schützenstraße zur Gleishalle
S-Bahn Sperrengeschoß, Eingang Arnulfstraße 

Für Fahrgäste der U-Bahnlinien U1, U2, U7 und U8 wird der Umsteigeweg zu den Zügen des Regional- und Fernverkehrs leider deutlich länger, da ein größerer Umweg durch das Sperrengeschoss der S-Bahn erforderlich ist. Es wird daher empfohlen, einen zeitlichen Puffer einzuplanen.

- Anzeige -

Von der U4, U5 zur Gleishalle
Eingang Bayerstraße

Fahrgäste der U4/U5 nutzen den Ausgang Goethestraße, dieser führt direkt zum Südeingang des Hauptbahnhofs, der weiterhin geöffnet ist.

Von Tram und Bus aus zur Gleishalle

Fahrgäste der Tram- und Buslinien weichen je nach Linie am besten auf die Haltestellen Hauptbahnhof Nord oder Hauptbahnhof Süd aus, die sich direkt an den Nebeneingängen des Hauptbahnhofs befinden.

Dieser Plan zeigt die Wegeführung des Münchner Hauptbahnhofs während der Bauarbeiten

(Klick auf das Bild öffnet PDF-Download)

So könnte der Hauptbahnhof in Zukunft aussehen

Eine Visualisierung der Deutschen Bahn zeigt, wie der Hauptbahnhof in München nach Abschluss der Umbauarbeiten aussehen könnte:

Foto: Deutsche Bahn

Mehr Informationen zum Umbau des Hauptbahnhofs findest du unter diesem Link.

Übrigens: Wer sich noch einmal vom Hauptbahnhof in seiner jetzigen Form verabschieden möchte, kann seinen letzten Besuch in der Schalterhalle bildlich festhalten: bis zum 6. Mai steht vor Ort eine Fotobox für einen „Servus & Auf Wiedersehen“-Schnappschuss bereit.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -