- Anzeige -

Ein seltenes Naturph├Ąnomen

Gelbe Schicht ├╝ber M├╝nchen

Aktualisiert 03.05.2018 - 11:29 Uhr

0

M├╝nchen ist dieses Jahr auff├Ąllig gelb, denn es liegt ├╝berall Bl├╝tenstaub in der Luft. Dass mehr Pollen also sonst unterwegs sind, hat einen bestimmten Grund.

Gelbe Schicht ├╝ber M├╝nchen

┬ę Foto: dpa / Karl-Josef Hildebrand

Deshalb sind dieses Jahr so viele Pollen in der Luft

M├╝nchen (dpa / 95.5 Charivari) – Auf Autos, Fensterb├Ąnken, Balkonm├Âbeln aber sogar als ganze Teppiche auf Seen und Parkpl├Ątzen – ├╝berall liegt der feine gelbe Pollenstaub in der Stadt. F├╝r Heuschnupfen-Geplagte ist es dieses Jahr besonders hart. Doch warum sind gerade dieses Jahr so viele Pollen in der Luft?

- Anzeige -

Experten sagen das Ph├Ąnomen hat mehrere Gr├╝nde. Einer davon ist das Wetter im April in Bayern. Es war warm und sonnig, gab wenig Regen und leichten Wind. Das sind ideale Flugbedingungen f├╝r Pollen, die sich dann kilometerweit in ganzen Bl├╝tenstaubwolken ├╝ber dem Freistaat verteilen.

2018 ist ein Mastjahr

Aber nicht nur das Aprilwetter hat Schuld. Der relativ kalte Jahresstart hatte die Pollen ausgebremst und dann die Pflanzen bei den überdurchschnittlich warmen Frühlingstemperaturen alle aufeinmal zum blühen gebracht. Dieses Jahr blühen viele Baumarten gleichzeitig wie die Tanne, Kiefer oder Buche. 

Ganz besonders stark bl├╝hen 2018 die Fichten und Birken.┬áExperten sprechen von einem sogenannten Mastjahr. Dieses Naturph├Ąnomen wiederholt sich alle drei bis sieben Jahre.┬áIn den meisten Jahren produzieren B├Ąume nur wenige Samen und stecken ihre Energie in das Holzwachstum. In einem Mastjahr ist das genau umgekehrt.

Allergiker haben es nicht leicht

F├╝r alle Heuschnupfen-Geplagte ist ein Mastjahr besonders hart. Die Nase l├Ąuft und die Augen jucken permanent. Die besonders sichtbaren Fichtenpollen sind aber f├╝r Allergiker unproblematisch. Anders ist das bei Gr├Ąsern – und deren Saison f├Ąngt grade erst an. Wir haben vier Tipps f├╝r dich, wie du besser durch die Pollenzeit kommst:

  • Outdoor-Sport meiden.┬áTags├╝ber solltest du drau├čen keinen Sport machen. Vor allem nicht bei Temperaturen ├╝ber der 10 Grad Grenze.
  • Pollenfreie Zone schaffen. Wenn┬ádu drau├čen unterwegs warst, solltest du dich daheim schnell umziehen und abduschen. So kannst du dann die Pollenbelastung in deinen eigenen vier W├Ąnden in Zaum halten.
  • Sonnenbrille aufsetzen. Wenn du drau├čen unterwegs bist, kannst du mit einer Sonnenbrille unangenehme Augenreizungen vermeiden. Auch wenn du so nicht alle Pollen fernh├Ąltst, kommst du so zumindest gegen einen Teil der Pollen an.
  • Ausreichend trinken.┬áAchte darauf, dass du viel Wasser trinkst, damit deine Schleimh├Ąute nicht austrocknen und Reizungen dadurch etwas zur├╝ckgehen. Alkohol solltest du hingegen eher meiden.┬á

Das k├Ânnte dich auch interessieren: Der Pollenflugkalender f├╝r M├╝nchen

Mehr Beitr├Ąge aus M├╝nchen aktuell

- Anzeige -