- Anzeige -

München - Haidhausen

Fahndung: 17-Jähriger in Hinterhof getötet – Täter auf der Flucht

Aktualisiert 11.12.2021 - 14:42 Uhr

0

Am Freitagabend wurde ein 17-Jähriger in einem Hinterhof im Bereich des Rosenheimer Platz niedergestochen. Er verstarb im Krankenhaus. Die Polizei sucht nun nach den flüchtigen Tatverdächtigen.

Fahndung: 17-Jähriger in Hinterhof getötet – Täter auf der Flucht

© Foto: pixabay

Die Polizei München sucht Zeugen

Am Abend des Freitag, 10.12.2021, gegen 18:00 Uhr wurde die Einsatzzentrale der Münchner Polizei über eine schwer verletzte Person im Bereich des Rosenheimer Platzes informiert. Aufgrund dessen wurden sofort mehrere Streifen zur Einsatzörtlichkeit geschickt.

- Anzeige -

Vor Ort trafen die zuerst eingetroffenen Einsatzkräfte auf einen schwer verletzten Jugendlichen, ein 17-jähriger Münchner, dessen Begleiter und Ersthelfer. Nach aktuellem Ermittlungsstand befand sich der 17-Jährige mit zwei Begleitern in einem Hinterhof am Rosenheimer Platz.

Zur Tatzeit kamen zwei unbekannte männliche Personen hinzu und begannen zunächst einen Streit, wobei es in der Folge zu einem Handgemenge kam. Im Anschluss entfernten sich die beiden derzeit unbekannten Tatverdächtigen fluchtartig in unbekannte Richtung.

Hierbei konnte die 17-jährige Begleiterin des Geschädigten einen spitzen Gegenstand in der Hand eines Tatverdächtigen wahrnehmen.

17-Jähriger verstirbt im Krankenhaus

Im weiteren Verlauf begaben sich der Geschädigte sowie dessen zwei Begleiter aus dem Hinterhof, wobei der 17-jährige nach einer kurzen Strecke blutend zusammenbrach. Er wurde zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht, wo er im Laufe der frühen Morgenstunden vom Sonnabend, 11.12.2021, verstarb.

- Anzeige -

Die Ermittlungen wurden noch vor Ort durch das Kommissariat 11 (Tötungsdelikte) übernommen und umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen durchgeführt. Dafür musste der Bereich um den Tatort zweitweise gesperrt werden.

Nach ersten Erkenntnissen stach einer der beiden unbekannten Täter mit einem spitzen Gegenstand in den Bereich des Oberkörpers des 17-Jährigen und verletzte diesen dadurch schwer.

Tatverdächtige auf der Flucht

Eine sofort eingeleitete Fahndung, an der sich mehr als 10 Streifen und die Bundespolizei beteiligten, verlief erfolglos. Die Ermittlungen zum genauen Tatablauf, insbesondere auch zu den Hintergründen und den Tätern, dauern an und werden durch das Fachkommissariat 11 geführt.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

Täter 1:

  • Männlich, ca. 16-17 Jahre alt,
  • braune Haare, buschige Augenbrauen,
  • schwarze Jacke, blaue Jeans


- Anzeige -

Täter 2:

  • Männlich, ca. 16-17 Jahre, braune Haare,
  • schwarze Jacke, weißer Kapuzenpullover

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich Rosenheimer Platz, Rosenheimer Straße, Steinstraße, Weißenburger Straße und Weißenburger Platz Wahrnehmungen gemacht, insbesondere zu den beiden flüchtenden Tätern, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 11, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -