- Anzeige -

Bundestagswahl 2021

Diese Corona-Regeln gelten in der Wahlkabine

Aktualisiert 24.09.2021 - 13:33 Uhr

0

Bei der Bundestagswahl 2021 wird zwar mit vielen Briefwählern gerechnet, falls du aber trotzdem gerne persönlich und vor Ort deine Kreuze auf dem Wahlzettel machen möchtest, gibt es hier alle Infos zu den aktuell geltenden Bestimmungen in der Wahlkabine.

Diese Corona-Regeln gelten in der Wahlkabine

Foto: Shutterstock

Keine 3G-Regel in der Wahlkabine

Am 26. September 2021 wird in Deutschland gewählt. Trotz der zunehmenden Zahl an Briefwählern gibt es weiterhin viele Menschen, die in den ihnen zugewiesenen Wahllokalen wählen gehen möchten. Doch welche Corona-Regeln gelten dort?

- Anzeige -

Bereits bei den Kommunalwahlen in München im vergangenen Jahr wurde in den Wahllokalen besonders auf Hygiene und Ausreichend Abstand geachtet. Dabei konnten Wähler und Wählerinnen einen eigenen Stift mitbringen und Wahllokale wurden von Altenheimen in Schulen verlegt, um das Risiko für ältere Menschen zu senken. Auch das Tragen einer Maske war verpflichtend. 

Das gilt für Wahllokale bei der Bundestagswahl 2021

Obwohl ab sofort sowohl in vielen Außenbereichen sowie Innenräumen die 3G-Regel gilt, ist es bei dem Wahlgang zu Bundestagswahl nicht verpflichtend, einen Nachweis über eine Impfung, Genesung oder ein negatives Testergebnis vorzulegen.

Außerdem müssen Menschen ohne Impfung keine Angst haben, nicht wählen gehen zu dürfen. Wer ungeimpft ist und im Wahllokal seine Stimme abgeben möchte, kann dies dort ohne weitere Auflagen, also ohne negativen Test tun.

Allgemeines Hygienekonzept bleibt bestehen

Gerade weil es in den Wahllokalen keine verschärften Corona-Bestimmungen gibt, um niemanden vom Wählen gehen abzuhalten oder davon auszugrenzen, gelten weiterhin die üblichen Hygieneregeln. Das Einhalten eines ausreichenden Mindestabstands und das Tragen einer medizinischen oder einer FFP2-Maske ist bei einem Besuch im Wahllokal verpflichtend, damit Infektionsherde und Ansteckungen vermieden werden können. Wer sich besonders schützen möchte, der kann auch einen eigenen Stift mitbringen. Damit die geltenden Abstandsregelungen eingehalten werden können, darf sich, je nach Größe des Raumes, immer nur eine bestimmte Anzahl an Personen darin aufhalten. 

Etwa 81% der Wahlräume sind barrierefrei, alle anderen nur teilweise. Um zu schauen, wo sich die Wahlräume befinden kannst du auf dieser Seite nachschauen. Weitere Infos zur Barrierefreiheit bei der diesjährigen Bundestagswahl in München gibt es außerdem hier. 

Alle weiteren Infos zum Ablauf der Bundestagswahl in München findest du hier.


Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -