- Anzeige -

Corona Ampel München

Corona-Ampel für München springt auf «Dunkelrot»

Aktualisiert 25.10.2020 - 11:12 Uhr

0

Über 206 Neuinfektionen in nur 24 Stunden und eine 7-Tage-Inzidenz von 100,6. Münchner Corona Ampel springt auf dunkelrot. Alle Infos hier

Corona-Ampel für München springt auf «Dunkelrot»

Foto: Shutterstock

Was das jetzt bei den Corona Maßnahmen für München bedeutet

München (dpa) – In der Corona-Pandemie ist in der bayerischen Landeshauptstadt ein weiterer kritischer Wert der Neuinfektionen überschritten worden. Nach Zahlen des Robert Koch-Institutes vom Sonntag (00:00 Uhr) liegt der Wert bei 100,6 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. 

- Anzeige -

Damit hat München nach der bayerischen Corona-Ampel nun den Status «Dunkelrot». Ab einer sogenannten Sieben-Tage-Inzidenz von 100 müssen die Bewohner der betroffenen Kommune mit verschärften Einschränkungen im Alltag rechnen. So müssen Restaurants um 21.00 Uhr schließen. 

Alle aktuell gültigen Maßnahmen und Beschränkungen für München

So entwickeln sich die aktuellen Corona-Fallzahlen von München

[MD_Portal_Script ScriptID="9549807" location="leftALone"]

Quelle: Stadt München

7-Tage-Inzidenz in München am 25.10.2020

Die 7-Tage-Inzidenz für München beträgt laut Robert Koch-Institut (RKI) 100,6. Sie entspricht der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner und wird täglich vom RKI sowie werktäglich vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) ermittelt. Im Falle einer Abweichung zwischen RKI- und LGL-Wert ist der jeweils höhere Wert maßgebend.

- Anzeige -

Die Reproduktionszahl für München liegt bei 1,2 (Stand 25.10.) – das bedeutet, dass statistisch gesehen 100 Infizierte 120 Menschen neu anstecken. Je deutlicher die Reproduktionszahl über 1 liegt, umso schneller breitet sich das Coronavirus weiter aus. Je weiter sie unter 1 sinkt, umso weniger Neuinfektionen sind zu erwarten.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -