- Anzeige -

Spektakel am Nachthimmel

Blue Moon an Halloween über Bayern zu sehen

Aktualisiert 30.10.2020 - 13:10 Uhr

0

Pünktlich zu Halloween gibt es am Nachthimmel über Bayern ein ganz besonderes Spektakel zu sehen: den Blue Moon! Das steckt hinter dem Phänomen.

Blue Moon an Halloween über Bayern zu sehen

Foto: Pixabay

Blue Moon kommt nur selten vor, immer in Jahren mit 13 Monden

Es gibt ihn wirklich, den „Blue Moon“ – und 2020 fällt er sogar auf Halloween. Doch was genau verbirgt sich hinter dem seltenen Himmelsspektakel? 

- Anzeige -

Blue Moon – das steckt dahinter

Hinter dem blauen Mond steht ein wissenschaftliches Phänomen. Normalerweise beobachten wir zwölf Vollmonde in einem Jahr, einen pro Monat doch alle paar Jahre passiert etwas Ungewöhnliches: Zwei Vollmonde in einem Monat! 

Der Mond benötigt für einen Umlauf um die Erde 29,53 Tage. Zwölf Mondzyklen entsprechen also einem Zeitraum von 354 Tagen. Da ein Jahr aber bekanntermaßen 365 Tage hat, gibt es eine Differenz von elf Tagen. Das hat zur Folge, dass es in gewissen Abständen Jahre mit gleich 13 Vollmonden gibt. Und genau das ist im Oktober 2020 der Fall. 

Im Oktober 2020 gibt es gleich zweimal einen Vollmond: Am 1. Oktober und nochmals am 31. Oktober. Den zweiten Vollmond nennt man dann „Blue Moon“.

Kein blaues Leuchten

Der Blue Moon heißt übrigens nicht so, weil er blau leuchtet. Vielmehr kommt die Bedeutung aus dem angelsächsischen Sprachraum. Weil zwei Vollmonde in einem Monat nur alle zwei bis drei Jahre vorkommen, gibt es dort die Redewendung „once in a blue moon“, was man in etwa mit „alle Jubeljahre einmal“ übersetzen könnte. 

Nächster Blue Moon in drei Jahren

Bis es den nächsten Blue Moon zu sehen gibt, müssen wir gar nicht so lange warten. In knapp drei Jahren, nämlich am 1. und am 31. August 2023 wird es wieder jeweils einen Vollmond geben – letzterer ist dann wieder der Blue Moon.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -