- Anzeige -

Probleme bei der Post

Aktuelles Brief- und Paket-Chaos in Bayern: Das steckt dahinter

Stand 20.10.22 - 15:09 Uhr

0

In den letzten Wochen kommt es vermehrt zu verspätet zugestellten und liegengebliebenen Briefen in Bayern und auch München. In einigen Orten kommt gar keine Post mehr an. Doch woher kommen die Probleme bei der Post?

Aktuelles Brief- und Paket-Chaos in Bayern: Das steckt dahinter
© Foto: shutterstock

Post-Zustellung vielerorts nur noch jeden zweiten Tag

Briefe und Pakete kommen viel, viel zu spät an – oder teilweise sogar gar nicht. Viele Menschen sind verärgert und es hagelt reihenweise Beschwerden. Seit Wochen gibt es massive Probleme mit der Post in Bayern und auch dem Rest von Deutschland.

- Anzeige -

Personalmangel und viel Krankheitsfälle

Vonseiten der Post heißt es, dass die Gründe der allgemeine Personalmangel in Kombination mit einem ungewöhnlich hohen Krankenstand liegen. Die Post bemühe sich schnell neue Zusteller zu finden, was aber nicht überall gelingt.

Deshalb werde an einigen Orten bereits auf ein sogenanntes "Corona-Notfallkonzept" zurückgegriffen: Die Post wird hier nur noch jeden zweiten Tag zugestellt. Aber auch das klappt leider nicht immer. In Teilen Bayerns (Landkreis Nürnberger Land und im Raum Forchheim) müssen die Bewohner bisweilen bis zu 14 Tagen auf Sendungen warten.

- Anzeige -

Probleme bei der Post halten an

Etwa eine Milliarde Briefsendungen werden jeden Monat in Deutschland verschickt. Die Anzahl der Beschwerden von Postkunden ist im September deutlich gestiegen. Bereits im Sommer hatte es massive Probleme bei der Post-Zustellung gegeben.

Die Post hatte von "Unregelmäßigkeiten bei der Zustellung" in den Sommermonaten Juli und August gesprochen. Diese scheinen allerdings anderes als von der Post behauptet noch nicht vorbei zu sein.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -
- Anzeige -