Aktualisiert: 16.11.2020 - 16:12

Kinderbonus, Mehrwertsteuersenkung, EEG-Umlage: Was hilft den Bürgern wirklich in der Corona-Krise? Kommt ein drittes Konjunkturpaket?

kindergeld bonus auszahlung4

© Foto: shutterstock

Verbraucherschützer Müller fordert Neuauflage des Kinderbonus

Düsseldorf (ots) - Der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv), Klaus Müller, rechnet damit, dass die Bundesregierung zur Unterstützung der Wirtschaft in der Corona-Krise ein drittes Konjunkturpaket auflegen wird.

Für den Fall forderte er deutliche Entlastungen für Verbraucher. "Ich gehe fest davon aus, dass die Bundesregierung ein drittes Konjunkturpaket zur Unterstützung der Wirtschaft schnüren wird", sagte Müller der Düsseldorfer "Rheinischen Post". "Spätestens um Weihnachten wird deutlich werden, dass die bisherigen Maßnahmen nicht ausreichen."

Energiekosten müssen gesenkt werden

Mit einem weiteren Paket müssten auch die Verbraucherinnen und Verbraucher stärker unterstützt werden, forderte Müller. "Die teure und komplizierte Mehrwertsteuersenkung hat sicherlich vielen Unternehmen geholfen, aber zu wenig den Bürgerinnen und Bürgern", sagte der vzbv-Chef.

"Die Strompreise müssen runter, indem die Netzentgelte und die EEG-Umlage für Verbraucher deutlich gesenkt werden", sagte Müller.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Zweiter Kinderbonus für Familien?

Angesichts der anhaltenden Belastungen der Bürger und vor allem Familien durch die Corona-Krise fordert Verbraucherschützer Klaus Müller fordert  eine Neuauflage des Kinderbonus. "Der Kinderbonus hilft, den sollte es ein zweites Mal geben", sagte Müller.

Der Kinderbonus war im September und Oktober an Familien ausgezahlt worden, um die extremen Belastungen durch die Corona-Krise ein wenig finanziell abzupuffern. Es gab 300 Euro extra pro Kind.