- Anzeige -

Schwedens Royals in München

Royaler Besuch von Königin Silvia

Aktualisiert 26.07.2017 - 09:25 Uhr

0

Schwedens Königin Silvia ist zu Besuch in München und bekommt den bayerischen Verdienstorden überreicht. Sie hat einen besonderen Bezug zu München.

Royaler Besuch von Königin Silvia

© Foto: Franke Foughanthin / wikipedia.de

Verleihung des bayerischen Verdienstordens

Über die Königin

Schwedens Königin heißt Silvia Renate Bernadotte, geboren Sommerlath. Sie wurde am 23.12.1943 in Heidelberg geboren. Ihren Mann König Carl Gustav lernte sie 1972 bei den olympischen Spielen in München kennen, als sie dort als Hostess arbeitete. Die beiden heirateten am 19. Juni 1976. Zusammen haben sie drei Kinder: Kronprinzessin Victoria, Prinz Carl Philip und Prinzessin Madeleine.

Sie hat starken Bezug auf München, sie hat von allen internationalen Monarchen München am häufigsten besucht. Auch ihre Schwägerin, die Schwester von König Carl Gustav wohnt in München.

- Anzeige -

Soziales Engagement

Königin Silvia setzt sich sehr engagiert im sozialen Bereich ein, was für weltweites Ansehen und Sympathie sorgt. 1999 gründete sie zusammen mit der World Childhood Foundation eine Stiftung, die Kinder vor sexuellem Missbrauch schützen und Opfern beistehen soll. Diese Stiftung ist in 17 verschiedenen Ländern aktiv und unterstützt über 100 Projekte. Außerdem gründete sie einen Demenz-Betreuungsplatz, das „Silviahemmet“ (Silviaheim). Insgesamt ist Königin Silvia Schirmherrin von 62 wohltätigen Einrichtungen. Das ist auch der Grund, warum sie nun den bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet bekommt.

Ihr Aufenthalt in München

Am Sonntag nehmen die Royals an einem Benefiz-Galakonzert im Prinzregententheater teil. Einen Tag später sind sie Ehrengäste beim Festkonzert im Brunnenhof der Residenz. Dort spielt das Enseble der Arena di Verona. Beide Konzerte sind öffentlich zugänglich. Die Einladung bekamen sie von der Münchner Konzertgesellschaft, die am Wochenende 30-jähriges Bestehen feiern.

[MD_Portal_Script ScriptID="6381441" location="leftALone"]

Nach ihrem München Besuch geht es für die Schwedische Königsfamilie weiter zu den Bayreuther Festspielen. Dort werden sie auch auf Angela Merkel und Horst Seehofer treffen.

Bevor Königin Silvia aber München verlässt, wird ihr noch eine besondere Ehre zuteil. Horst Seehofer verleiht ihr den Bayerischen Verdienstorden. Es ist der zweithöchste Orden des Freistaates. Sie bekommt ihn „für ihr herausragendes und vielfältiges soziales Engagement, das international wie in Bayern viel Gutes bewirkt“, sagt Seehofer. Die Übergabe findet am Montag, ab 15:30 Uhr im Prinz-Carl-Palais statt. 

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -