Aktualisiert: 20.09.2022 - 11:04

Seit Samstag, den 17.09.2022, müssen alle, die sich in München einen E-Scooter ausleihen wollen, ein Geschicklichkeitsspiel auf dem Handy spielen. Mehr Infos findest du hier.

okotberfest E Scooter bearbeitet4
Foto: Shutterstock

Alkoholfahrten sollen nicht stattfinden können 

Betrunken E-Scooterfahren ist verboten, wird aber dennoch häufig gemacht. Damit das während der Wiesn-Zeit nicht passiert, müssen die Roller bei allen Anbietern in München jetzt per Geschicklichkeitsspiel entsperrt werden.

Das Geschicklichkeitsspiel ist ganztägig für 17 Tage im kompletten Stadtgebiet München aktiviert. Das Spiel soll das alkoholisierte Fahren mit dem Roller verhindern - denn es gelten dieselben Promillegrenzen beim E-Scooter, wie beim Auto.

Bei dem Spiel musst du, wenn ein Hütchen umfällt, auf dein Smartphone Bildschirm tippen. Erst nach dem erfolgreichen Beenden des Spiels ist es möglich, den Roller für eine Fahrt freizuschalten.