- Anzeige -

Ammen-Dornfingerspinne

Neue Giftspinne breitet sich in Deutschland aus

Aktualisiert 15.07.2019 - 11:41 Uhr

0

Achtung – Ekelgefahr! In Deutschland gibt es eine neue Spinnenart. Ein Biss der Ammen-Dornfingerspinne ist giftig und kann üble Folgen haben.

Neue Giftspinne breitet sich in Deutschland aus

© Foto: Patrick Pleul/dpa

Giftige Krabbeltiere

Durch den Klimawandel fühlen sich mittlerweile bei uns auch Arten wohl, die nicht von hier sind. Die Ammen-Dornfingerspinne ist die einzige Spinne in Deutschland, deren Biss giftig ist. Durch die warmen Winter breitet sie sich immer mehr bei uns aus.

- Anzeige -

Dass der Klimawandel verheerende Folgen für Mensch und Natur hat, ist nichts Neues. Außerdem wird dadurch die Ausbreitung eingeschleppter Arten begünstigt. Durch das wärmere Klima fühlen sich auch bei uns Tierarten wohl, die hier eigentlich nichts zu suchen haben.

Die Ammen-Dornfinger-Spinne kommt eigentlich aus dem Mittelmeerraum und breitet sich immer weiter bei uns aus. Am liebsten versteckt sich die 1,5 Centimeter große Spinne in hohem Gras, sucht an heißen Sommertagen aber auch ganz gern in schattigen Häusern Abkühlung.

Vor allem während der Paarungs- und Brutzeit zwischen Juli und Oktober ist Vorsicht vor der giftigen Spinne geboten. Um Ihre Brut zu verteidigen, beißen sowohl Männchen als auch Weibchen auch mal Menschen. Als einzige Spinne kann die Ammen-Dornfingerspinne mit ihren Bisswerkzeugen menschliche Haut durchdringen, was für Betroffene sehr schmerzhaft sein kann.

Das sind die Folgen eines Bisses der Giftspinne

Der Biss der Ammen-Dornfingerspinne ist ähnlich wie ein Wespenstich: zwar schmerzhaft, aber nicht tödlich. Wurdest du von der Giftspinne gebissen, können außerdem folgende Symptome auftreten:

• Schwindel
• Schwellung
• Schmerzen
• Übelkeit
• Kreislaufprobleme
• Fieber
• Schüttelfrost

Im schlimmsten Fall kann es zu einer Blutvergiftung kommen, wenn Gewebe abstirbt. Das ist aber eher selten.

Wurdest du von der Ammen-Dornfinger-Spinne gebissen, solltest du die Wunde reinigen und desinfizieren und kühlen. Danach solltest du am besten einen Arzt aufsuchen.

Um einen Biss zu verhindern solltest du auf festen Wegen bleiben und hohes Gras meiden.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -