- Anzeige -

Baustellen

Das sind die Baustellen 2024 bei Tram und U-Bahn

Stand 22.12.23 - 13:20 Uhr

2024 wird es wieder einige Großbaustellen geben, die den Nahverkehr betreffen. Wir haben einen Überblick für dich über alle Baustellen.

Das sind die Baustellen 2024 bei Tram und U-Bahn
©MVG

Jahresvorschau 2024: Baustellen bei Tram und U-Bahn

Die Stadtwerke München (SWM) und die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) arbeiten auch 2024 daran, die bestehende Infrastruktur zu erhalten und zu modernisieren. Bei der Tram werden außerdem neue Streckenabschnitte gebaut.

- Anzeige -

Alle Arbeiten sind stets so geplant, dass möglichst wenige Einschränkungen für die Fahrgäste entstehen. Auf dieser Seite findest Du einen ersten Überblick zu den Baumaßnahmen 2024. Einzelheiten zu den Baustellen werden rechtzeitig veröffentlicht.

Baustellen Straßenbahn

Bei der Straßenbahn dreht sich – neben der Bestandserneuerung – viel um die Tram-Westtangente. Um die Neubaustrecke an das bestehende Netz anzuschließen, sind drei Baumaßnahmen mit Sperrungen auf den Linien 16/17, 18 und 19 erforderlich.

Linie 16/17: Erneuerung und Ausbau der Gleisanlagen

Wann? Mitte Februar bis Juni

Welcher Abschnitt ist betroffen?

  • Linie 16: Im Abschnitt Romanplatz – Karlsplatz (Stachus) wird die Tram durch Busse ersetzt. Im Abschnitt Karlsplatz (Stachus) – St. Emmeram fahren die Züge regulär.
  • Linie 17: Den Abschnitt Amalienburgstraße – Romanplatz übernimmt die verlängerte Tram 12. Im Abschnitt Romanplatz – Karlsplatz (Stachus) fahren ersatzweise Busse.

Was wird gemacht?

In der Arnulfstraße zwischen Nibelungenstraße und Marsstraße werden Gleise auf einer Strecke von 2,4 km altersbedingt erneuert. Am Romanplatz werden neun Weichen, sechs Kreuzungen sowie neue Gleise auf einer Strecke von etwa 220 m für die Neubaustrecke der Tram-Westtangente gelegt. Außerdem werden in der Arnulfstraße zwischen Seidlstraße und Hopfenstraße eine 110-kV-Leitung sowie Fernkälte verlegt.

- Anzeige -

Linie 18: Neuer Abzweig an der Ammerseestraße

Wann? März bis Juni

Welcher Abschnitt ist betroffen?

Im Abschnitt Gondrellplatz – Westendstraße wird die Tram 18 durch Busse ersetzt. Auf der übrigen Strecke fahren wie gewohnt Züge.

Was wird gemacht?

Die Tram-Westtangente wird durch Gleisbögen an das bestehende Tramnetz angeschlossen. Die Baumaßnahme umfasst vier Weichen, sechs Kreuzungen und neue Gleise auf einer Strecke von etwa 150 m.

Linie 19: Neuer Abzweig an der Agnes-Bernauer-Straße

Wann? Juli bis Dezember

Welcher Abschnitt ist betroffen?

Im Abschnitt Pasing – Lautensackstraße wird die Tram 19 durch Busse ersetzt. Die aus der Innenstadt kommenden Züge wenden an der Westendstraße.

Was wird gemacht?

Um die Tram-Westtangente an das bestehende Tramnetz anzubinden, bauen wir an der Kreuzung zur Agnes-Bernauer-Straße Gleisbögen ein. Es werden acht Weichen, acht Kreuzungen und neue Gleise auf einer Strecke von 310 m verlegt.

Tram 17: Sperrung Ludwigsbrücken

Die Sanierung der Ludwigsbrücken durch die Landeshauptstadt MÜnchen sowie der Gleisbau durch die SWM sind weitgehend abgeschlossen. Nun werden die Versorgungsleitungen in ihre ursprüngliche Lage zurückverlegt und die Fundamente für die Fahrleitung errichtet. Die Wiederinbetriebnahme des Tramverkehrs zwischen Max-Weber-Platz und Isartor ist damit voraussichtlich im Frühjahr 2025 möglich.

- Anzeige -

Neubaustrecke Tram-Westtangente

Im Stadtteil Laim beginnen die bauvorbereitenden Maßnahmen und Spartenarbeiten in der Fürstenrieder Straße im Abschnitt zwischen Ammerseestraße und dem Laimer Bahnhof. Pro Fahrtrichtung wird jeweils eine Fahrspur aufrechterhalten.

Außerdem noch sind folgende Maßnahmen geplant und derzeit in der Abstimmung zwischen SWM/MVG und dem Mobilitätsreferat der Landeshauptstadt München.

Linie 21/25: Gleiserneuerung Metzgerstraße

Wann? Ende Juli bis September

Welcher Abschnitt ist betroffen?

  • Linie 21: Im Abschnitt Max-Weber-Platz – Haidenauplatz wird die Tram über Flurstraße und Grillparzerstraße umgeleitet.
  • Linie 25: Die Tram wird im Abschnitt Max-Weber-Platz – Ostfriedhof durch Busse ersetzt.

Was wird gemacht?

Es werden Gleise auf einer Strecke von 120 m in der Metzgerstraße altersbedingt erneuert. Zusätzlich wird eine Weiche am Johannisplatz ausgetauscht.

Linie 25/37: Weichenerneuerung Kirchenstraße

Wann? Anfang September bis Oktober

Welcher Abschnitt ist betroffen?

  • Linie 37: Die Tram wird im Abschnitt Max-Weber-Platz – Effnerplatz durch Busse ersetzt.
  • Linie 25: In Richtung Grünwald/Großhesseloher Brücke wird die Tram zwischen Max-Weber-Platz (Johannisplatz) und Wörthstraße über Grillparzerstraße – Ostbahnhof umgeleitet.

Was wird gemacht?

Es werden drei Weichen am Johannisplatz und in der Kirchenstraße sowie Schienen auf einer Strecke von 185 m altersbedingt erneuert.

Schienenersatzverkehr mit Bussen (SEV)

Bei Sperrungen bietet die MVG, soweit betrieblich und baustellenbedingt möglich, einen Ersatzverkehr mit Bussen an. Über die Details informieren wir rechtzeitig im Rahmen der Kommunikation zu den einzelnen Maßnahmen.

Baustellen U-Bahn

Bei der U-Bahn kommt es auf der U2 im nördlichen Abschnitt und auf der U6 zwischen Fröttmaning und Garching-Forschungszentrum zu Einschränkungen.

U2: Unterbrechung an mehreren Wochenenden

Wann? Dezember 2023 bis März 2024

Welcher Abschnitt ist betroffen?

  • U2: Der Streckenabschnitt Hohenzollernplatz – Hauptbahnhof ist ab Ende Januar an sechs Wochenenden gesperrt. In der restlichen Zeit wird die U2 teilweise am Scheidplatz geteilt. Abschnittsweise kommen die Züge alle 10 statt 5 Minuten.
  • U8: Die Verstärkerlinie fährt samstags nur im Abschnitt Neuperlach Zentrum – Hauptbahnhof.

Was wird gemacht?

Die Wände hinter den Gleisen in den U-Bahnhöfen Theresienstraße, Josephsplatz und Hohenzollernplatz werden altersbedingt saniert und später neu gestaltet.
Die Maßnahme findet parallel zum Austausch von 450 Meter Schienen zwischen Königsplatz und Hauptbahnhof statt. Außerdem werden diverse Instandsetzungs- und Ausbauarbeiten durchgeführt.

U6: Weichenerneuerung Fröttmaning

Wann?

  • Phase 1 vor der Fußball-EM: Mitte April bis 13. Juni
  • Phase 2 danach: 15. Juli bis Anfang September

Welcher Abschnitt ist betroffen?

Die Betriebsänderungen betreffen den U6-Abschnitt Kieferngarten – Garching-Forschungszentrum. Das Betriebskonzept ist noch in Arbeit.

Was wird gemacht?

15 Weichen samt Schotter, Schwellen und 1.600 m Schienen sowie 2.500 m Stromschienen nördlich des U-Bahnhofs Fröttmaning haben das Ende ihrer Lebensdauer erreicht und müssen ausgetauscht werden.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -
- Anzeige -