- Anzeige -

Behörde warnt

Weitere Ecstasy-Flasche aufgetaucht: Offizielle Warnung für diesen Champagner

Stand 01.03.22 - 15:58 Uhr

0

Nach einem Todesfall in der Oberpfalz gibt es eine dringende Warnung vor einem Champagner – in einigen Flaschen wurden hohe Mengen Ecstasy statt Alkohol entdeckt.

Weitere Ecstasy-Flasche aufgetaucht: Offizielle Warnung für diesen Champagner

©shutterstock

Vorsicht vor Konsum von bestimmtem Champagner

Die niederländische Behörde für Nahrungsmittel spricht eine Warnung vor dem Verzehr eines bekannten Champagners aus – hierbei handelt es sich um Drei-Liter-Flaschen der Marke "Moët & Chandon Ice Impérial". Die Produktnummer ist LAJ7QAB6780004.
- Anzeige -

In zwei Flaschen wurden hohe Dosen MDMA (Ecstasy) entdeckt. Schon ein kleiner Schluck könnte bei der Dosierung tödlich enden. Folgende Anzeichen deuten darauf hin, dass es sich um eine verunreinigte Flasche handeln könnte:

  • Die Flüssigkeit schäumt im Glas nicht
  • Es hat eine rotbraune Farbe
  • Das Getränk riecht nach Anis

- Anzeige -

Todesfall nach Konsum verunreinigten Champagners

In Deutschland wie auch den Niederlanden wurde jeweils eine verunreinigte Flasche entdeckt. In der Oberpfalz hatte kürzlich eine Gruppe in einem Restaurant besagte Flasche miteinander geteilt. Die fünf Männer und drei Frauen brachen nach den ersten Schlücken zusammen, ein 52-jähriger Mann dieser Gruppe verstarb im Krankenhaus infolgedessen.

«Derzeit ist vielmehr anzunehmen, dass die Flasche im guten Glauben an ein Originalprodukt im Internet erworben und anschließend ausgeschenkt wurde», hieß es seitens der Polizei. Sie mahnt nun zur Vorsicht beim Konsum von Getränken, deren Herkunft aufgrund eines nicht nachvollziehbaren Vertriebsweges unklar ist. «Insbesondere bei Privatkäufen im Internet wird zur Achtsamkeit geraten.»

Mit Material der dpa

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -
- Anzeige -