- Anzeige -

Kindergeld

Inflation belastet Familien: Bundesministerin will Kindergeld kurzfristig erhöhen

Aktualisiert 20.07.2022 - 08:27 Uhr

0

Die Inflation ist für viele Familien eine große Belastung. Entlastungspakete wie das 9-Euro Ticket sollen Abhilfe schaffen. Familienministerin Lisa Paus möchte eine weitere Erhöhung des Kindergelds, um Familien unter die Arme zu greifen.

Inflation belastet Familien: Bundesministerin will Kindergeld kurzfristig erhöhen

Foto: Shutterstock

Erhöhung des Kindergelds soll Familien entlasten

Familienministerin Lisa Paus möchte das Kindergeld erhöhen. Die Erhöhung soll ärmere Familien bei der hohen Inflation unterstützen.

Das Kindergeld soll kurzfristig angehoben werden. Langfristig soll eine sogenannte Kindergrundsicherung eingeführt werden. Die vorausgegangenen Sozialleistungen für Kinder sollen damit gesammelt werden. Die Kindergrundsicherung soll ab dem Jahr 2025 ausgezahlt werden.

- Anzeige -

Existenzminimumbericht im Herbst sorgt für Debatten im Bundestag

Die Bundesregierung will über Steuerfreibeträge eine Erhöhung des Kindergeldes und höhere Regelsätze debattieren. Der Ausgangspunkt soll der Existenzminimumbericht sein – dieser erscheint im Herbst. Wie hoch das Kindergeld künftig sein soll, steht noch nicht fest.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -