- Anzeige -

Verhandlungen sind vorbei

Das Urteil ist gefallen: Muss Boris Becker ins Gefängnis?

Stand 30.04.22 - 17:29 Uhr

0

Ist er schuldig oder nicht? In London wurde das Urteil im Fall um Boris Becker verkündet.

Das Urteil ist gefallen: Muss Boris Becker ins Gefängnis?

Foto: Alberto Pezzali/AP/dpa

Londoner Gericht fällt die Entscheidung

Der ehemalige Tennisstar Boris Becker ist wegen seiner Insolvenzstraftaten zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das entschied ein Gericht in London am Freitag.
- Anzeige -

Der frühere Ausnahmesportler hatte Vermögen im Wert von mehr als einer Million Euro in seinem Insolvenzverfahren nicht offengelegt. Eine Jury hatte Becker deshalb vor drei Wochen in mehreren Anklagepunkten schuldig gesprochen. Der 54-Jährige hatte die Vorwürfe bestritten. Er kann gegen das Urteil Rechtsmittel einlegen.

Die Laienrichter am Londoner Gerichtshof Southwark Crown Court waren zu der Ansicht gelangt, dass Becker den Besitz einer Immobilie in seinem Heimatort Leimen verschleiert, unerlaubterweise hohe Summen auf andere Konten überwiesen sowie Anteile an einer Firma für künstliche Intelligenz und eine Darlehensschuld verschwiegen hatte.
- Anzeige -

Boris Becker: Urteil zog viele Menschen an

Mit großer Spannung wurde in London das Strafmaß für die Tennis-Legende Boris Becker erwartet. Vor dem Gericht standen zahlreiche Fotografen und Kameraleute bereit, auch im Inneren bildete sich bereits Stunden vor dem Beginn der Verkündung eine lange Schlange.

Becker war vor drei Wochen von einer Jury am Southwark Crown Court in 4 von 24 Anklagepunkten schuldig gesprochen worden.

Mit Material der dpa


Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -
- Anzeige -