Aktualisiert: 08.05.2020 - 18:14

Bisher gilt in Bayern, dass nur eine weitere Kontaktperson erlaubt ist. Jetzt hat die Staatskanzlei eine entsprechende Erweiterung der Kontaktbeschränkung erarbeitet, die schon am 8. Mai in Kraft treten wird.

Familientreffen

© Foto: pixabay

Neue Corona-Lockerung für Bayern ab Freitag

Mittwoch, 6. Mai, haben Bund und Länder beschlossen, die Kontaktbeschränkungen bis zum 05. Juni zu verlängern - aber mit einer Lockerung. Es dürfen sich auch zwei Haushalte miteinander treffen.

- Anzeige -

Das ändert sich nun aber schon ab Freitag, 8 Mai. Auch in Bayern dürfen sich dann ab Morgen zwei Hausstände miteinander treffen. Die Anpassung, der bisher geltenden Kontaktbeschränkungen, hat die bayerischen Staatskanzlei heute im Eilverfahren umgesetzt.

Diese Lockerungen gibt es seit 6. Mai in Bayern

Wieviel Leute darf ich in Bayern treffen? Die Ausgangsbeschränkungen wurden am vergangenen Montag aufgehoben. Seit 8. Mai dürfen sich auch in Bayern wieder mehrere Angehörige von zwei Haushalten treffen - und zwar sowohl im privaten wie auch im öffentlichen Raum. Mehr Infos zur Kontaktbeschränkung und mit wem du dich treffen darfst, findest du hier.