- Anzeige -

Coronavirus in Bayern

Rosenheim: Erste Stadt in Bayern versch├Ąrft die Corona-Regeln wieder

Aktualisiert 24.08.2020 - 11:25 Uhr

0

ÔÇőAls erste Stadt in Bayern gelten in Rosenheim ab sofort wieder strengere Corona-Beschr├Ąnkungen.┬á

Rosenheim: Erste Stadt in Bayern versch├Ąrft die Corona-Regeln wieder

┬ę Foto: shutterstock

Kontaktbeschr├Ąnkungen mit sofortiger Wirkung versch├Ąrft

Rosenheim (dpa) – Die Stadt Rosenheim hat am Wochenende den 7-Tage-Grenzwert bei den Corona-Infektionen ├╝berschritten und reagiert mit Beschr├Ąnkungen des ├Âffentlichen Lebens.

- Anzeige -

Der Wert habe am Wochenende bei 53,7 Neuinfektionen binnen sieben Tagen pro 100. 000 Einwohner gelegen, teilte die Stadt am Montag mit.

Damit ist nicht nur der Fr├╝hwarnwert f├╝r Bayern von 35 Neuinfektionen ├╝berschritten, sondern auch die von Bund und L├Ąndern vereinbarte Schwelle f├╝r versch├Ąrfte Beschr├Ąnkungen des ├Âffentlichen Lebens.

- Anzeige -

Diese Corona-Beschr├Ąnkungen gelten ab sofort in Rosenheim:

  • Etwa d├╝rfen nur noch maximal 50 Menschen an privaten Veranstaltungen in geschlossenen R├Ąumen teilnehmen, unter freiem Himmel sind h├Âchstens 100 Leute zugelassen.
  • In der ├ľffentlichkeit d├╝rfen sich nur noch Mitglieder eines Hausstands oder maximal f├╝nf Menschen (statt bisher zehn Perosnen) in Gruppen aufhalten.
  • Reiser├╝ckkehrer aus Risikogebieten werden zu einem zweiten Test nach f├╝nf bis sieben Tagen verpflichtet. Er ist Voraussetzung f├╝r die Aufhebung der h├Ąuslichen Quarant├Ąne. Diese Anordnung gilt f├╝r Stadt und Landkreis Rosenheim.

Die Ma├čnahmen werden mindestens solange aufrechterhalten bis der Schwellenwert 7 Tage in Folge nachhaltig unterschritten wird.


Mehr Beitr├Ąge aus Coronavirus Aktuell

- Anzeige -