- Anzeige -

Corona in Bayern

Digitale Einreiseanmeldung und Quarantäne-Regeln: Das gilt ab sofort für die Einreise nach Bayern

Aktualisiert 09.11.2020 - 11:39 Uhr

0

Ab 9. November gelten bei der Einreise aus ausländischen Corona-Risikogebieten nach Bayern verschärfte Quarantäneregeln. Außerdem braucht man eine digitale Einreiseanmeldung.

Digitale Einreiseanmeldung und Quarantäne-Regeln: Das gilt ab sofort für die Einreise nach Bayern

Foto: Shutterstock

Das gilt ab Montag 9. November 2020

Für Rückkehrer aus Risikogebieten im Ausland treten mit Ende der Herbstferien neue Quarantäneregeln in Kraft. Wer sich länger als 24 Stunden in einem Risikogebiet aufgehalten hat, der muss sich ab sofort in Quarantäne begeben. 

- Anzeige -

Für wen gilt die Quarantänepflicht?

Die Quarantänepflicht gilt im Grundsatz für alle bayerischen Rückkehrer, die sich länger als 24 Stunden in einem Risikogebiet aufgehalten haben. Außerdem gilt die Pflicht für alle Ausländer, die länger als 24 Stunden in Deutschland bleiben. Bisher galt eine Quarantänepflicht erst ab 48 Stunden in einem Risikogebiet.

Wie lange muss ich in Quarantäne und wann kann ich einen Corona-Test machen?

Wie im gesamten Bundesgebiet wird allerdings die Quarantänepflicht bei der Einreise aus einem Risikogebiet im Ausland verkürzt: Sie wird von 14 auf 10 Tage reduziert.

Reisende können frühestens nach fünf Tagen in Isolation die Quarantäne vorzeitig mit einem negativen Testergebnis beenden. Der Test darf frühestens fünf Tage nach der Einreise nach Deutschland vorgenommen worden sein. 

- Anzeige -

Pendler müssen nicht in Quarantäne

Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) betonte, dass Fahrten zum Einkaufen oder Arztbesuche weiter möglich sein sollen. "Gleichwohl ruft das bayerische Gesundheitsministerium dazu auf, auf unnötige Reisen zu verzichten und Kontakte wo immer möglich zu beschränken".

Pendler und andere Menschen, die von Berufs wegen in ein Nachbarland fahren, müssen weiterhin jede Woche getestet werden. Ausgenommen von der Quarantänepflicht sind unter anderem Soldaten aus Nato-Staaten und hochrangige Diplomaten.

- Anzeige -

Welche Ausnahmen von der Quarantäne-Regel gibt es?

Die Regelung gilt nicht für Menschen, die nur zur Durchreise nach Deutschland kommen. Sie müssen die Bundesrepublik auf dem schnellsten Weg wieder verlassen. Auch wer sich im Rahmen des Grenzverkehrs mit Nachbarstaaten weniger als 24 Stunden in einem Risikogebiet aufgehalten hat, ist nicht von der Quarantänepflicht erfasst. 

- Anzeige -

Digitale Einreiseanmeldung

Wer aus einem internationalen Risikogebiet nach Deutschland einreist, muss sich seit Sonntag, 8.November, vor der Einreise digital anmelden. Die Web-Anwendung "Digitale Einreiseanmeldung" ersetzt die Aussteigekarte in Papierform. "Mit der digitalen Einreiseanmeldung beenden wie endlich die Zettelwirtschaft im Reiseverkehr" so Bundesinnenminister Horst Seehofer. 

Laut Bundesgesundheitsminister Jens Spahn wird die Digitalisierung der Einreiseanmeldungen die Gesundheitsämter entlasten. "Sie erfahren schnell und zuverlässig, wer aus einem Risikogebiet kommt und sich in Quarantäne begeben muss. So können wir besser vermeiden, dass durch Einreisen nach Deutschland neue Infektionsherden entstehen."

Einreisende können sich unter www.Einreiseanmeldung.de mit ihrem Desktop, rowt oder Smartphone anmelden. 

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -