- Anzeige -

Corona Verst├Â├če in M├╝nchen

Ausgangbeschr├Ąnkungen: Freunde treffen sich im Parkhaus zum Trinken

Aktualisiert 14.04.2020 - 12:56 Uhr

0

Die M├╝nchner Polizei hat im Moment viel zu tun, die Einhaltung der Ausgangsbeschr├Ąnkungen zu kontrollieren. Rund 4.800 Kontrollen waren es allein von Montag- bis Dienstagfr├╝h.

Ausgangbeschr├Ąnkungen: Freunde treffen sich im Parkhaus zum Trinken

┬ę Foto: pixabay

Das sind die aktuellen Polizei-Eins├Ątze in M├╝nchen

Am Montagabend, 13. April, gegen 19:45 Uhr, bekam die Polizei einen Hinweis, dass sich mehrere Personen in einem Parkhaus am Frankfurter Ring in┬áMilbertshofen treffen. Es lag der┬á Verdacht nahe, dass es sich dabei um einen┬áVersto├č gegen die momentan geltenden Verordnungen handeln k├Ânnte.

- Anzeige -

Drei Streifen der┬áPolizeiinspektion 47 (Milbertshofen) fuhren zum Parkhaus und trafen dort auf┬ázwei Personen, zwei M├╝nchner, 21 und 23 Jahre alt. Nach den ersten Ermittlungen hatten┬ásie ihre Wohnungen verlassen, um sich dort zu treffen und Getr├Ąnke zu konsumieren.┬áDies waren keine triftigen Gr├╝nde ihre Wohnsitze zu verlassen. Beide erhielten┬áPlatzverweise.

[MD_Portal_Script ScriptID="9217250" location="leftALone"]

Weitere Eins├Ątze der M├╝nchner Polizei im Kontext mit der Corona-Pandemie

Insgesamt kam es im Zeitraum zwischen Montag, 13. April und Dienstag, 14. April zu ├╝ber 4.800 Kontrollen bei denen ├╝ber 184 Verst├Â├če angezeigt wurden, von denen alle die Ausgangsbeschr├Ąnkung betrafen.



Zur Erinnerung:
Was darf ich in München in Zeiten von Corona und was nicht?
Hier liest du was erlaubt und was verboten ist >>>


Mehr Beitr├Ąge aus Coronavirus Aktuell

- Anzeige -