- Anzeige -

Datenschutz

Betrugsmasche – Sei vorsichtig bei Lieferscheinen von anderen Anbietern

Aktualisiert 02.02.2023 - 15:44 Uhr

0

Auf verschiedenen Online-Marktplätzen geben Betrüger teils Bestellungen im Namen von Verbrauchern bei anderen Anbietern auf. Sollten diese die Rechnungen nicht zahlen, dann kann es zu Inkasso-Forderungen kommen. Worauf du achten musst, das erfährst du hier.

Betrugsmasche – Sei vorsichtig bei Lieferscheinen von anderen Anbietern
©shutterstock

Betrugsmasche mit Lieferschein

Einige Verbraucher berichten, dass sie nach einer Bestellung und Bezahlung einer Ware bei einem Online-Marktplatz den Lieferschein und die Rechnung eines Anbieters im Paket finden, bei dem sie ihre Bestellung aber anscheinend nicht aufgegeben haben. Kurze Zeit später folgt dann der Mahnbescheid.

- Anzeige -

Wie funktioniert die Betrugsmasche?

  1. Die Betrüger stellen ein Produkt – meist zu günstigen Preisen – bei einem Online-Marktplatz ein.
  2. Tätigst du eine Bestellung, erhalten die Betrüger zusätzlich zur Zahlung auch deine Kontakt- und Lieferdaten.
  3. Mit den Daten geben die Betrüger in deinem Namen dann eine Bestellung bei einem anderen Anbieter auf. Dazu nutzen sie die Zahlung auf Rechnung mit deinen Daten.
  4. Der andere Anbieter sendet das bestellte teure Produkt samt Rechnung an dich.
  5. Reagierst du nicht auf die Rechnung, erhältst du zunächst Mahnungen, später auch Inkasso-Forderungen des anderen Anbieters.

Viele Unternehmen waren auch schon auf ihren Seiten vor genau so einer Masche und weisen auch darauf hin, dass der in Rechnung gestellte Betrag trotzdem gezahlt werden muss. Alternativ muss die Ware sonst zurückgesandt werden.

Rechtlich gesehen hast du hier leider nur einen Anspruch gegenüber den Betrügern und diese sind dann meistens nicht mehr erreichbar.

- Anzeige -

Was kannst du tun?

So ein Betrug ist bedauerlicherweise nicht allzu leicht zu erkennen. Achte deshalb genau auf die Informationen, die du auf der beigelegten Rechnung oder dem Lieferschein findest.

  • Kontaktiere den Online-Marktplatz und melden den betrügerischen Account
  • Stelle eine Strafanzeige bei der Polizei
  • Reagiere in jedem Fall auf Mahnungen und Inkasso-Forderungen
- Anzeige -
  • Schildere dem Anbieter den Fall und erkläre genau, dass du die Bestellung nicht selbst aufgegeben hast; erwähne auch, dass du bereits eine Strafanzeige gestellt hast
  • Solltest du einen Bezahldienst genutzt haben, kontaktiere diesen, um die Zahlung an den betrügerischen Account möglicherweise zurückzubekommen

Mehr Information findest du hier.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -