- Anzeige -

Schienenersatzverkehr

U-Bahn: Wochenlange Sperrung bei den Linien U3 und U6

Aktualisiert 14.03.2022 - 08:02 Uhr

0

Achtung, Sperrung! Auf den U-Bahn-Linien U3 und U6 kommt es ab 14.3. mehrere Wochen lang zu enormen Einschränkungen. Die Ausweichmöglichkeiten im Überblick.

U-Bahn: Wochenlange Sperrung bei den Linien U3 und U6

Foto: MVG

Abschnitt zwischen Goetheplatz und Implerstraße ab 14.3. gesperrt

Fahrgäste der Linien U3 und U6 brauchen in den nächsten Wochen gute Nerven: drei Monate lang, von 14.3. bis 19.6., ist der Abschnitt zwischen Goetheplatz und Implerstraße komplett gesperrt. Die Erneuerung ist zwingend notwendig, um die älteste U-Bahnstrecke Münchens auf Zukunftskurs zu bringen.

- Anzeige -

Dringende Bauarbeiten machen drei Monate Sperrung nötig

Die U3 und U6 gehören zu Münchens ältesten U-Bahn-Linien – und müssen dementsprechend auch erneuert werden. Erst 2020 gab es größere Bauarbeiten auf den Linien zwischen den Haltestellen Universität und Münchner Freiheit.

Die beiden Linien verkehren mindestens im Takt von zehn Minuten, zu Stoßzeiten sogar häufiger und verbinden München auf der Nord-Süd-Achse. Für die Zeit ist ein umfangreiches Ersatzbusangebot geplant.

So fahren die Linien U3 und U6 während der Bauarbeiten

Die Fahrpläne für die U-Bahn-Linien U3 und U6 wurden für die Dauer der Bauarbeiten angepasst. Beide Linien fahren von Norden aus nur bis zum Goetheplatz, von Süden aus bis zur Implerstraße.

Für den Weg dazwischen richtet die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) Ersatzverkehr ein.

- Anzeige -

Ersatzbusse täglich im Einsatz

SEV-Busse verkehren täglich im gesperrten Streckenabschnitt – jedoch auch über die Haltestellen hinaus. Die Ersatzbuslinie U3, kommend von der Brudermühlstraße ab Goetheplatz, verkehrt bis zum Hauptbahnhof.

Die SEV-Linie U6 kommt als Ringlinie zum Einsatz. Es geht von der Implerstraße über die Poccistraße zum Goetheplatz und über die Tumblingerstraße zurück zur Implerstraße.

Auch weitere Buslinien werden gestärkt. Während der Bauzeit fährt der Expressbus X30 von der Haltestelle "Am Harras" über Schwanthalerhöhe, Trappentreustraße und Donnersbergerbrücke bis zum Rotkreuzplatz – in die andere Richtung geht es bis zum Arabellapark. Die Buslinie 63 kann zudem ebenfalls als Ersatzbus genutzt werden – diese verkehrt täglich mind. im Zehn-Minuten-Takt zwischen Aidenbachstraße, Westpark und Donnersbergerbrücke.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -