- Anzeige -

Das geht ans Herz!

Schnipseljagd-Gewinnerin bessert Rente von Oma auf

Aktualisiert 06.11.2017 - 14:41 Uhr

0

Münchnerin knackt den 700 Euro Jackpot der 95.5 Charivari-Schnipseljagd und gibt die Hälfte des Gewinns an ihre Oma ab. Wir haben die Beiden zum Interview eingeladen.

Schnipseljagd-Gewinnerin bessert Rente von Oma auf

Jackpot für Oma geknackt

Franzi aus Trudering sahnte bei der 95.5 Charivari-Schnipseljagd so richtig ab. In unserem Musik-Rate-Spiel knackt sie den 700 Euro Jackpot, weil sie einen „Schnipsel“ des Songs „Au Revoir“ von „Mark Forster“ erriet. Und wofür gibt eine junge Münchnerin 700 Euro extra Cash aus? Fürs Shopping oder das neue iPhone? Nicht Franzi, die 26-jährige gibt die Hälfte ihres Gewinns an ihr Oma ab. 

- Anzeige -

Da die Rente von Oma Therese so niedrig ist, sorgt Enkelin Franzi gerne für die nötige Finanzspritze. Als Oma Therese live im Radio von dem Geschenk erfährt, kann sie die Großzügigkeit ihrer Enkelin kaum fassen. Im Interview sagte sie: „Du denkst so oft an mich. Es reicht mir ja schon, wenn du zum Kaffee vorbeikommst. Und jetzt sowas, das ist wirklich toll!“

Für die Gewinnerin scheint es eine Selbstverständlichkeit zu sein, das Geld an ihre 83-jährige Großmutter abzugeben. Im 95.5 Charivari-Interview erklärte sie ihre selbstlose Geste: „Wie das bei vielen heute so ist, erhält auch meine Oma nicht viel Rente. Sie spart lieber an den Lebensmitteln als an einem Weihnachtsgeschenk für mich. Auch wenn sie nie jammert, ist es jetzt Zeit etwas zurückzugeben, denn sie war immer für mich da.“

Was Oma Therese mit dem Geld anfangen will? Ihre bevorstehende Zahn-OP bezahlen! Dazu sagt Enkelin Franzi: „Über die Hälfte von Omas Rente geht für die Miete drauf. Da werden eine neue Brille, ein Hörgerät oder das Zahnimplantat zum Luxus, den man sich nur schwer leisten kann. Bevor meine Oma an der Gesundheit sparen muss, helfe ich mit dem Gewinn der 95.5 Charivari-Schnipseljagd aus.“

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -