- Anzeige -

Zeugen gesucht

Neue Details: Messerattacke auf Polizist am Hauptbahnhof M├╝nchen

Aktualisiert 18.12.2019 - 17:35 Uhr

0

Am Hauptbahnhof M├╝nchen wurde ein Polizeibeamter im Rahmen einer Kontrolle mit einem Messer angegriffen. Die Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich zu melden.

Neue Details: Messerattacke auf Polizist am Hauptbahnhof M├╝nchen

┬ę Foto: dpa |┬áMatthias Balk

Die Polizei M├╝nchen sucht Zeugen

Im Sperrengeschoss┬ádes M├╝nchner┬áHauptbahnhofes┬á(im Bereich der Aufg├Ąnge zur Arnulf- und Luisenstra├če)┬áist es heute Morgen, 9. Dezember, gegen 6.30 Uhr zu einem Angriff auf einen Polizist gekommen. Er und seine Kollegen waren gerade dabei, eine Person zu kontrollieren, als er v├Âllig unvermittelt von einem wohl unbeteiligten Mann attackiert wurde.


- Anzeige -

Ein 23-j├Ąhriger Deutscher stach einem Polizisten von hinten mit einem Messer in den R├╝cken. Das Messer ist im R├╝cken des verletzten Polizeibeamten stecken geblieben, die Klinge ist daraufhin abgebrochen.┬áDer verletzte Beamte wurde in ein Krankenhaus gebracht,┬ásofort operiert und wird dort weiter┬ábehandelt.┬áEr schwebt wohl nicht mehr in Lebensgefahr, ob er bleibende Sch├Ąden davon getragen hat, kann noch nicht mit Sicherheit gesagt werden.

Derzeit wird der 23-J├Ąhrige Angreifer vernommen. Er ist bereits polizeibekannt.

Anwesenden Zeugen gelang es, den 23-j├Ąhrigen T├Ąter zu ├╝berw├Ąltigen. Er befindet sich aktuell in Polizeigewahrsam. Weitere Personen, die w├Ąhrend des Vorfalls anwesend waren, entfernten sich jedoch. Diese werden gebeten, sich umgehend bei der Polizei M├╝nchen (Tel: 2910-0) zu melden.
[MD_Portal_Script ScriptID="8872294" location="leftALone"]
[MD_Portal_Script ScriptID="8872295" location="leftALone"]

Das ist inzwischen ├╝ber den T├Ąter bekannt:

Das Motiv f├╝r die Attacke war laut dem Angreifer "ein allgemeiner Hass auf die Polizei", wie die M├╝nchner Polizei auf einer Pressekonferenz mitgeteilt hat. Der T├Ąter ist psychisch krank und war deshalb schon mehrfach in Behandlung. Derzeit befindet sich der 23-j├Ąhrige Angreifer in einer┬ápsychiatrischen Klinik.

Mehr Beitr├Ąge aus M├╝nchen aktuell

- Anzeige -