- Anzeige -

Einf√ľhrung Ende Mai 2019

Neue 100- und 200-Euro-Scheine

Aktualisiert 17.09.2018 - 14:36 Uhr

0

Die 100-Euro und 200-Euro-Scheine erhalten ein neues Gesicht. Ab 28. Mai 2019 werden sie in Umlauf gebracht. Die √Ąnderungen im √úberblick.

Neue 100- und 200-Euro-Scheine

© Europäische Zentralbank

Bereits im Mai 2013 hat die Europ√§ische Zentralbank (EZB) damit begonnen, eine zweite Euro-Banknotenserie herauszugeben. Nach dem 5-, 10-, 20- und 50-Euro-Schein, bekommen nun auch der 100- und 200-Euro-Schein ein neues Gesicht.¬†Damit ist die zweite Generation von Euro-Banknoten seit Einf√ľhrung des gemeinsamen Bargelds 2002 komplett. Denn der 500-Euro-Schein wird nach einer Entscheidung des EZB-Rates vorerst nicht mehr produziert.¬†Ab 25. Mai 2019¬†werden die neuen Scheine in allen Mitgliedsstaaten des Euro-Raums als Zahlungsmittel eingef√ľhrt.

- Anzeige -

Was ist anders an den neuen Scheinen?

Die zweite Euro-Banknotenserie ist nach Europa, einer Gestalt aus der griechischen Mythologie, benannt. Das Portrait von Europa findet sich im Wasserzeichen und im Hologramm der neuen Banknoten wieder. Die zweite Euro-Banknotenserie weist insgesamt gleich drei verbesserte Sicherheitsmerkmale auf und bietet damit noch mehr Schutz vor Fälschungen:

  • Portrait-Hologramm mit Fenster:
    In einem transparenten Fenster erscheint auf beiden Seiten der Banknote ein Portrait der mythologischen Gestalt Europa. Sobald der Geldschein gegen Licht gehalten wird, erkennt man die Figur. Au√üerdem sind beim Kippen der Banknote auf der R√ľckseite im Fenster regenbogenfarbene Wertzahlen zu sehen.
  • Portrait-Wasserzeichen:
    Wird die Banknote gegen das Licht gehalten, werden auf der Vorder- und R√ľckseite schemenhaft das Portrait der mythologischen Gestalt Europa, das Hauptmotiv und die Wertzahl sichtbar.
  • Smaragdzahl:
    Beim Kippen der Banknote bewegt sich auf der Vorderseite in der gl√§nzenden Zahl ein Lichtbalken auf und ab. Je nach Blickwinkel ver√§ndert sich ihre Farbe von Smaragdgr√ľn zu Tiefblau

Die neuen Euro-Geldscheine sind au√üerdem widerstandsf√§higer als die der ersten Serie, weshalb sie l√§nger im Umlauf bleiben k√∂nnen als ihre Vorg√§nger. Die erh√∂hte Lebensdauer der neuen Banknoten wird auch dazu f√ľhren, dass sich ihre Auswirkungen auf die Umwelt verringern.

Was passiert mit den alten Banknoten?

In der √úbergangszeit werden beide Euro-Banknotenserien parallel im Umlauf sein. Alte Scheine verlieren ihre G√ľltigkeit somit nicht. Die Europ√§ische Zentralbank wird rechtzeitig dar√ľber informieren, ab wann die alten Euro-Scheine ung√ľltig werden. Ab dann k√∂nnen diese unbefristet gegen neue Banknoten umgetauscht werden.

Zun√§chst erhalten Banken und Einzelh√§ndler Gelegenheit, Ger√§te und Personal auf den Umgang mit den Geldscheinen vorzubereiten. Auch Automaten m√ľssen eingerichtet werden.

[MD_Portal_Script ScriptID="7660095" location="leftALone"]

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -