- Anzeige -

Mobiltelefonie

Kälteprobleme beim iPhone

Aktualisiert 09.02.2017 - 18:17 Uhr

0

Bei niedrigeren Temperaturen schalten sich manche iPhones unerwartet ab. Das kannst du dagegen tun.

Kälteprobleme beim iPhone

Die Kälte scheint manchen iPhones besonders zuzusetzen. Gerade noch war der Akku vollgeladen Рdoch plötzlich geht das Smartphone aus. Panik steigt auf Рist das Gerät etwa kaputt?

iPhone zeigt irrt√ľmlich leeren Akku an

Die gute Nachricht: nein! Die Ger√§te signalisieren nur irrt√ľmlich einen leeren Akku. Erneut starten l√§sst sich das iPhone erst, wenn es sich wieder aufgew√§rmt hat oder mit dem Stromnetz verbunden wird. Dann zeigt das Ger√§t in der Regel auch wieder den Akkuzustand an, den es zum Zeitpunkt des Herunterfahrens hatte.

Diese Geräte sind betroffen

Das Problem tritt √ľberwiegend beim iPhone 6s auf, vereinzelt auch bei √§lteren Modellen oder dem iPhone 6s Plus. Die automatische Abschaltung erfolgt meist dann auf, wenn der Akkuladestand unter rund 70 bis 80 Prozent liegt und das Ger√§t abrupt von warmen Temperaturen in kalte ger√§t, beispielsweise durch das Herausholen aus der Tasche.

- Anzeige -

Das kannst du tun

Das Wiederherstellen der Systemeinstellungen l√∂st das Problem leider nicht. Auch eine H√ľlle sch√ľtzt nicht vor dem K√§lte-Aus. Laut Apple handelt es sich um einen produktionsbedingten Fehler bestimmter Seriennummern. Unter diesem Link kannst du die Seriennummer deines Ger√§ts eingeben und dich f√ľr den kostenlosen Akku-Tausch deines Ger√§ts qualifizieren.

Mehr Beitr√§ge aus M√ľnchen aktuell

- Anzeige -