- Anzeige -

Extremwetter

Flughafen München: Einschränkungen wegen Eisregens

Stand 17.01.24 - 11:53 Uhr

Am Flughafen München kommt es Mittwoch und Donnerstag wegen des Eisregens zu Einschränkungen im Flugbetrieb.

Flughafen München: Einschränkungen wegen Eisregens
©dpa

Airlines reduzieren Flugpläne

München (dpa/lby) – Der Flughafen München erwartet am Mittwoch bis mittags «erhebliche Einschränkungen im Flugbetrieb». Der Deutsche Wetterdienst habe für die erste Tageshälfte extreme Wetterbedingungen und gefrierenden Regen vorhergesagt.

- Anzeige -

Die Lufthansa teilte mit, am Mittwoch und Donnerstag werde in Frankfurt und München mit starkem Schneefall und gefrierendem Regen gerechnet. «Lufthansa hat daher den gesamten Flugplan für die Kurz- und Langstrecke deutlich reduziert.»

Die Lufthansa werde von Streichungen betroffene Fluggäste frühzeitig informieren und bitte sie, nicht zum Flughafen zu kommen. Alle Passagiere sollten sich unbedingt noch vor der Anreise an den Flughafen über den Status ihres Fluges informieren. Die Lufthansa wolle «nach Wetterbesserung, die für Freitag zu erwarten ist, zügig zum planmäßigen und stabilen Flugbetrieb» zurückkehren.

Flughafen München: Reduzierter Flugplan ermöglicht Starts

Der Flughafen in Nürnberg hat sich laut einem Sprecher auf die Wettervorhersage eingestellt. Der Winterdienst und die Kolleginnen und Kollegen für das Enteisen der Flugzeuge stünden bereit. «Zudem empfehlen wir allen Passagieren, rechtzeitig anzureisen.»

Der Münchner Flughafen-Sprecher Robert Wilhelm sagte, entscheidend werde sein, wie viel Regen falle und gefriere. Der Winterdienst sei zwar auf den Rollwegen unterwegs, aber wenn auf einem Flugzeug ein zentimeterdicker Eispanzer entstehe, dauere die Enteisung bis zu einer Stunde. Bei einem reduzierten Flugplan am Mittwoch könnten die verbleibenden Maschinen vernünftig abgefertigt werden.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -
- Anzeige -