- Anzeige -

Freude in England

Es ist ein Junge: Das Royal Baby ist da!

Aktualisiert 08.05.2019 - 13:42 Uhr

0

Es ist die Nachricht des Jahres aus England: Das Baby von Prinz Harry und Meghan ist da! Alle Infos zum Royalen Nachwuchs findest du hier.

Es ist ein Junge: Das Royal Baby ist da!

© Foto: Chris Jackson | dpa

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben einen Sohn

Es gibt es wieder erfreuliche Nachrichten aus dem Kensington Palace, denn der Herzog und die Herzogin von Sussex alias Harry und Meghan haben ihr erstes Kind bekommen. Am 6. Mai 2019 in den fr√ľhen Morgenstunden hat der kleine Junge mit einem Gewicht von 3200g¬†das Licht der Welt erblickt. Meghan und¬†"Baby Sussex"¬†sind beide wohlauf.

- Anzeige -

Die erste Baby-News

Harry und Meghan haben seit Kurzem ihren eigenen Instagram-Kanal "sussexroyal". Hier haben die beiden die Geburt verk√ľndet. Weitere Einzelheiten wie den Namen soll es in den n√§chsten Tagen geben.

[MD_Portal_Script ScriptID="8260878" location="leftALone"]

Video-Statement von Prinz Harry

Noch am Tag der Geburt hat sich Prinz Harry vor Kameras √ľber die Geburt ge√§u√üert. Er sei unglaublich stolz auf Meghan und bewundere alle Frauen, die ein solches Wunder vollbringen.

[MD_Portal_Script ScriptID="8260908" location="leftALone"]

Titel des Royal Baby

Der Sohn von Harry und Meghan ist auf dem 7. Platz der Thronfolge, nach Prinz Charles, Prinz William, Prinz George, Prinzessin Charlotte,¬†Prinz Louis¬†und Vater Prinz Harry. Sein¬†Titel lautet¬†Earl of Dumbarton. F√ľr die Queen ist es das mittlerweile¬†8. Urenkelkind.

Private Geburt des Sussex-Baby

Bereits Mitte April wurde bekannt, dass die Duchess of Sussex, Meghan, vieles anders zu machen gedachte als andere Mitglieder der K√∂nigsfamilie. Die Geburt ihres Kindes solle privat bleiben, verk√ľndete der Buckingham Palace.¬†

Also: Kein Fototermin direkt nach der Entbindung und auch keine Geburt in einem Krankenhaus im Zentrum Londons. Stattdessen kam der Kleine¬†im Frogmore Cottage, dem Zuhause von Meghan und Harry zur Welt. F√ľr die Geburt ist Meghans Mutter Doria Ragland ist bereits am Osterwochenende angereist.¬†

Wetten rund um das Royal Baby

In England ist es Tradition Wetten abzuschlie√üen – nicht nur zum Sport sondern auch zu gesellschaftlichen Ereignissen, wie dem Royalen Nachwuchs.¬†Schon kurz nach Verk√ľndung der Schwangerschaft gingen die Wetten in den britischen Wettb√ľros los. Gewettet wurde z.B. ob¬†Herzogin Meghan nur ein Kind oder doch etwa Zwillinge erwartet, welches Geschlecht das Baby haben wird und welchen Babynamen es haben wird.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -