- Anzeige -

Fun Facts über die Wiesn

Die lustigsten Wiesn Fakten: Das wusstest du bestimmt noch nicht

Aktualisiert 02.08.2022 - 15:22 Uhr

0

Im September heißt es endlich wieder "O´zapft is". Die Lederhose und das Dirndl kommen nach langem Warten wieder zum Einsatz. Wir haben 15 Fun Facts über die Wiesn für dich, die du bestimmt noch nicht wusstest.

Die lustigsten Wiesn Fakten: Das wusstest du bestimmt noch nicht
Foto: Shutterstock

Diese Fakten kanntest du bestimmt noch nicht über das Oktoberfest

Skurrile Wiesn-Fakten, die du bestimmt noch nicht kanntest:

  • Auf dem Oktoberfest 2019 wurden 7,3 Millionen Liter Bier getrunken. Das entspricht 52.667 haushaltsüblichen Badewanne.
  • Die Wiesn hat eine eigene Poststelle, wo Besucher Souvenirs und Postkarten in die ganze Welt versenden können.
  • Auf dem Münchner Oktoberfest wurden früher Löcher in die Holztoiletten der Frauen gebohrt, damit die Männer etwas zu gucken hatten.
- Anzeige -
  • Die Bavaria Statue hat die Körbchengröße ZZZZ.
  • Das bekannteste Wiesn Lied „Prosit der Gemütlichkeit“ ursprünglich aus Chemnitz kommt
  • 1955 wurden die Steinkrüge durch Glaskrüge ersetzt, um die Biermenge besser zu kontrollieren
  • Das Oktoberfest beginnt immer im September, weil es da noch wärmer ist
  • Das teuerste Dirndl kostet knapp 43.000 Euro.
- Anzeige -
  • Die Rolltreppe an der U-Bahnstation Theresienwiese fährt zur Wiesn-Zeit schneller nach oben.
  • 1896 hat Albert Einstein im Schottenhammel-Zelt Glühbirnen eingeschraubt.
  • Rund 4000 Wertgegenstände werden jedes Jahr auf dem Oktoberfest abgegeben.
  • 2019 waren 6,3 Millionen Gäste auf der Wiesn. Das sind mehr Besucher als das Bundesland Hessen an Einwohnern hat.
  • Der Schleifencode am Dirndl ist frei erfunden. Man darf die Schleife an und für sich binden, wie man mag.
  • Das Oktoberfest hat rund 1000 Toiletten.
  • Die teuerste Lederhose kostet 85.000 Euro.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -