- Anzeige -

Dieselfahrzeuge betroffen

Brandgefahr: BMW ruft 324.000 Autos zurück

Aktualisiert 08.08.2018 - 11:47 Uhr

0

BMW-Besitzer aufgepasst: Der Münchner Autohersteller ruft Europaweit hunderttausende Dieselfahrzeuge zurück. Es besteht die Gefahr, dass die Autos in Brand geraten. Welche Modelle betroffen sind, findest du hier.

Brandgefahr: BMW ruft 324.000 Autos zurück

Diese BMW-Modelle sind betroffen

München (95.5 Charivari / dpa) – BMW ruft in Europa 324.000 Autos wegen möglicher Brandgefahr zurück. In Einzelfällen kann laut dem Konzern Glykol aus dem Kühler der Abgasrückführung austreten und sich in den heißen Abgasen zusammen mit Ölrückständen entzünden.

- Anzeige -

Die betroffenen Autohalter werden nun nach und nach informiert. Sie werden aufgefordert in die BMW-Werkstätten zu kommen. Dort können sie die fehlerhaften Teile austauschen lassen.

Zurückgerufen werden BMW 3er, 4er, 5er, 6er, 7er, X3, X4, X5 und X6 mit Vierzylinder-Dieselmotoren, die zwischen April 2015 bis September 2016 gebaut wurden und 6-Zylinder-Modelle aus den Jahren 2012 bis 2015.

Es gab bereits einen Rückruf

In Südkorea musste BMW bereits mehr als 100 000 Autos aus dem gleichen Grund zurückrufen. Dort war es zu einzelnen Motorbränden gekommen – südkoreanische Medien hatten von rund 30 Vorfällen berichtet.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -