- Anzeige -

Geldautomaten München

Bank, Automat, Supermarkt und Co.: Wo du in München kostenlos Geld abheben kannst

Stand 16.01.24 - 11:21 Uhr

Wo und wie du am schnellsten, günstig in München Geld abheben kannst, ob im Supermarkt oder beim Geldautomaten.

Bank, Automat, Supermarkt und Co.: Wo du in München kostenlos Geld abheben kannst

©shutterstock

Wo kann man Geld abheben in München?

Es wird immer schwieriger, Geld in München abzuheben, vor allem gebührenfrei ist das fast nicht mehr möglich.

In DM Drogerie-Märkten sowie in den Müller Drogerien ist es ab dem ersten Produktkauf möglich Geld abzuheben. Bei den Lebensmittelmärkten wird es dann schon etwas teurer.

- Anzeige -

Aldi Süd, Hit und Lidl bieten die Möglichkeit, Geld abzuheben, erst ab fünf Euro Einkaufswert an. Rewe, Kaufland, Netto Marken-Discount, Norma, Penny, Rossmann, toom Baumärkte und Tegut starten bei zehn Euro. Teurer wird es dann bei Edeka und Galeria-Karstadt Kaufhof: Dort muss man für 20 Euro einkaufen, bevor man Geld abheben kann.

Bei Banken gebührenfrei abheben

Nur noch bei wenigen Banken kann man gebührenfrei Geld abheben. Möglich ist dies bei Sparda Banken und Cash-Pool Partner Banken wie z. B. TARGOBANK und die Santander Bank.

Sparkassen fangen an, Öffnungszeiten für ihre SB-Filialen einzuführen, das heißt Kunden können zwischen 23 und sechs Uhr kein Geld mehr abheben.

- Anzeige -

Geldautomaten ganz einfach finden

Mit der App „Geldautomat in der Nähe“ kannst du zu Hause und ebenfalls im Urlaub nachschauen, wo du den nächsten Geldautomaten findest – inklusive einer Karte, die dir mehrere Standorte mit Automaten anzeigt.

Auf der Seite „Stadtbranchenbuch“ kann man zwischen Münchner Stadtteilen wählen und sich eine Karte zur Übersicht anschauen, um Geldautomaten zu finden.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -
- Anzeige -