Aktualisiert: 26.02.2021 - 16:39

Ab 1. März gelten in München neue Taxitarife. Viele Zuschläge wurden abgeschafft und auch Kartenzahlung ist künftig bei jeder Fahrt möglich.

Taxi preise muenchen maerz2

© Foto: shutterstock

Die neue Münchner Taxitarifordnung ab 1. März

Die Tarife wurden modernisiert und vereinfacht. Im Mittelpunkt der Tarifanpassung stehen die Fahrgastwünsche nach einer klaren Preisstruktur, sagt Kreisverwaltungsreferent Dr. Thomas Böhle . 

Kreisverwaltungsreferent Dr. Thomas Böhle: „Es gibt jetzt mehr Festpreisstrecken und einen einheitlichen festen Kilometerpreis. Neu ist außerdem das Recht der Fahrgäste auf bargeldlose Kartenzahlung“.

Der Bestellzuschlag entfällt künftig

Unabhängig von der Gesamtstrecke kostet jeder gefahrene Kilometer künftig zwei Euro. Preiszuschläge für Gepäck und Tiere fallen weg. Der Grundpreis erhöht sich von 3,50 auf 4,50 Euro.

Dafür entfällt der bisherige Bestellzuschlag in Höhe von 1,40 Euro. Laut Taxigewerbe war dieser Bestellzuschlag bisher bei etwa 75 Prozent der Fahrten fällig.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Neue Festpreis-Strecken für Taxifahrten in München

Mit der Definition von Festpreiszonen am Flughafen München, am Hauptbahnhof München und an der Messe München wurden die Festpreisstrecken wesentlich erweitert, für Fahrten zwischen diesen Zonen gilt immer ein fixer Preis.

  • Die Fahrt vom Flughafen zur Messe kostet künftig 71 Euro,
  • vom Flughafen zum Hauptbahnhof 79 Euro
  • und zwischen Messe und Hauptbahnhof 35 Euro.

Fahrradmitnahme im Taxi

Außerdem legt der neue Taxitarif den Grundstein für eine Fahrradmitnahme im Taxi: Eine neue Zuschlagsregelung soll den Anreiz dafür schaffen, Münchner Taxis mit Fahrradträgern auszurüsten. Der Fahrradzuschlag beträgt pro Fahrt 7,50 Euro – auch wenn mehrere Räder mitzunehmen sind.