- Anzeige -

Zeugen gesucht!

20-jähriger Münchner mit Messer bedroht und ausgeraubt

Aktualisiert 04.05.2020 - 16:25 Uhr

0

Ein 20-jähriger Münchner befindet sich auf dem Heimweg von seiner Arbeit, als er plötzlich von einem Mann mit einem Messer angegriffen und ausgeraubt wird. Die Polizei sucht nun nach dem Täter und Zeugen.

20-jähriger Münchner mit Messer bedroht und ausgeraubt

Foto: pixabay

Wer hat Hinweise zum Täter?

Am 02.05.2020, gegen 02:30 Uhr, befindet sich ein 20-jähriger Münchner auf dem Heimweg von seiner Arbeitsstätte. Im Bereich einer Grünanlage am Harthofanger/Parlerstraße wird er plötzlich von einem unbekannten Mann am Arm gepackt. Zudem bedroht ihn der Mann mit einem Messer.

- Anzeige -

Der Unbekannte fordert den 20-Jährigen auf, nicht zu schreien und ihm sämtliches Bargeld auszuhändigen. Das eingeschüchterte Opfer überreicht dem Mann daraufhin aus seinem Geldbeutel einen Geldschein. Der Täter gibt sich zum Glück damit zufrieden und flüchtet anschließen. Der Münchner bleibt bei dem Angriff körperlich unverletzt und verständigte umgehend die Polizei. Diese sucht nun unter Hochdruck nach dem unbekannten Täter.

[MD_Portal_Script ScriptID="9217250" location="leftALone"]

So wird der Täter beschrieben:

Der Täter ist männlich, ca. 35 Jahre, ca. 180 cm groß, hat eine kräftige Figur, südländische Erscheinung, braune Augen, schwarze Haare, Oberlippen- und Kinnbart (ca. 5 cm) und sprach gebrochen Deutsch. Bekleidet war der Mann mit einem blauen Sweatshirt-Hoodie mit weißem Schriftzug und einer schwarzen Jogginghose von Adidas (mit Streifen in weiß).

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -