- Anzeige -

Tipps und Tricks

Knoblauchgeruch an den Händen: Das hilft gegen den hartnäckigen Duft

Aktualisiert 14.02.2022 - 11:20 Uhr

0

Knoblauchgeruch kann ganz schön hartnäckig sein, ob im Mund oder an den Händen, es kann 20 Stunden dauern, bis der Körper die übelriechenden Substanzen vollständig abgebaut hat. Mit diesem Tipp bist du den Geruch in fünf Minuten los.

Knoblauchgeruch an den Händen: Das hilft gegen den hartnäckigen Duft

©Foto: shutterstock

Mit diesem Tipp kriegst du Knoblauchgeruch schnell wieder los

Larissa mit dem Tipp: Wie du Knoblauch schneiden oder hacken kannst, ohne dass deine Hände danach penetrant riechen.

Wie bekommt man den Geruch jetzt wieder weg? Eine Zitrone hilft. Presse eine aus über die Hände. Der Zitronensaft neutralisiert den Knoblauchgeruch.

Das Gleich gilt übrigens auch für eine Knoblauch-Fahne aus dem Mund. Zitronensaft zu trinken wird zwar sauer, aber was tut man nicht alles gegen Mundgeruch.

- Anzeige -

Warum Knoblauch gesund ist

Die kleine Knolle ist dank ihrer wertvollen Inhaltsstoffe super gesund und beeinflusst die Gefäße, das Herz und unser Blut positiv. Als natürliches Antibiotikum bekannt, schützt Knoblauch auch die Leber, hilft bei Erkältungssymptomen und kämpft gegen Harnwegsinfekte.

Daher gilt: Fleißig und guten Gewissens Knoblauch essen und danach mit Hausmitteln den Knoblauchgeruch neutralisieren.

 

Mehr Beiträge aus Leichter leben

- Anzeige -