- Anzeige -

Revolutionärer Chatbot

Revolutionäre künstliche Intelligenz: Das kann der neue Chatbot «Chat GPT»

Stand 02.02.23 - 15:38 Uhr

0

Im Bereich der Technik gibt es etwas Neues: der Chatbot „Chat GPT“. Eine Erfindung, die vielleicht schon bald die Welt nachhaltig verändert. Worum es sich bei diesem Chatbot handelt, erfährst du hier.

Revolutionäre künstliche Intelligenz: Das kann der neue Chatbot «Chat GPT»
©shutterstock

Chatten mit einer künstlichen Intelligenz

Der Chatbot „Chat GTP“ kann viele Aufgaben erledigen. Dazu gehören Fragen beantworten – sowohl einfache Fakten als auch kompliziertere Sachverhalte – Codes für Webseiten und andere Programmieranwendungen schreiben, Tweets verfassen, Songtexte oder Gedichte schreiben und sogar Drehbücher zu kreieren. Damit das funktioniert, braucht es nur eine konkrete Frage oder eine präzise Aufgabenstellung.

- Anzeige -

Worum handelt es sich bei „Chat GPT“?

Generell steht die Abkürzung „GPT“ für „Generative Pre-training Transformer“. Hierbei handelt es sich um eine Art von künstlicher Intelligenz, die dafür verwendet wird, menschliche Texte zu generieren.

Entwickelt wurde „GPT“ von OpenAI und ist ein sogenannter „Transformer“. Das bedeutet, es nutzt ein neuronales Netzwerk, um Texte zu verarbeiten, Antworten auf Fragen zu generieren oder einfach generell Texte zu erstellen.

- Anzeige -

Anwendungsbeispiele:

  • Chatbots: kann verwendet werden, um Chatbots zu entwickeln, die in der Lage sind, auf Fragen oder Anfragen von Benutzern zu antworten

Anwendungsgebiete: in Kundenservice-Portalen, auf Social-Media-Plattformen oder in anderen Online-Anwendungen

  • Übersetzungstechnologie: kann Texte von einer Sprache in eine andere zu übersetzen

Anwendungsgebiete: Verbesserung von Übersetzungsdiensten oder zur Erstellung von maschinellen Übersetzungen von Webseiten und anderen Online-Inhalten

- Anzeige -
  • Automatische Nachrichtengenerierung: kann automatisch Nachrichtenartikel oder andere Texte generieren, die auf gegebenen Daten oder Vorlagen basieren

Anwendungsgebiete: Erstellung von Nachrichteninhalten für Online-Portale oder zur Unterstützung von Journalisten bei der Recherche und Erstellung von Artikeln

  • Verbesserung von Suchmaschinen: kann die Qualität von Suchmaschinen verbessern, indem es die Ergebnisse von Suchanfragen analysiert und relevante Informationen bereitstellt

Wichtig: „GPT“ ist nur so gut, wie die Daten, auf die es zugreift. Es ist also möglicherweise nicht in der Lage, komplexe oder spezifische Anfragen zu beantworten, die über seinen Kenntnisstand hinausgehen.

- Anzeige -

Was ist die Konkurrenz?

Wahrscheinlich wird die AI Google bald starke Konkurrenz machen. Antworten, die man sich durch erschwertes Durchstöbern verschiedener Seiten erst zusammensuchen muss, gibt es bei „Chat GPT“ als kurzen einfachen Text.

Wenn du es selber mal ausprobieren willst, kannst du hier vorbeischauen.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -
- Anzeige -