- Anzeige -

Coronavirus in Deutschland

Um die Wirtschaft anzukurbeln: 500-Euro-Einkaufsscheck f├╝r alle?

Aktualisiert 03.11.2020 - 11:59 Uhr

0

Kommt 2021 der Aufschwung in Deutschland? Es gibt gro├če Fragezeichen. An diesem Montag beginnt erstmal der Teil-Lockdown vor allem im Freizeitbereich. Forderungen nach einer weiteren dicken Geldspritze f├╝r die Konjunktur werden lauter.

Um die Wirtschaft anzukurbeln: 500-Euro-Einkaufsscheck f├╝r alle?

┬ę Foto: shutterstock

Verdi fordert zweites Konjunkturpaket

Berlin (dpa) – Angesichts anhaltender Sorgen um die Wirtschaft in Deutschland fordert die Gewerkschaft Verdi ein zweites Konjunkturpaket gegen die Folgen der Corona-Krise.┬áDer Staat soll mit Konsum-Schecks daf├╝r sorgen, dass die Kauflaune in der Bev├Âlkerung angekurbelt wird und der Einzelhandel davon profitiert.

- Anzeige -

In wesentlichen Bereichen w├╝rden die Probleme und Risiken noch weiter ├╝berwiegen, sagte der Verdi-Vorsitzende Frank Werneke der Deutsche Presse-Agentur in Berlin. So h├Ątten die Kommunen anhaltend mit drastisch sinkenden Gewerbesteuereinnahmen zu k├Ąmpfen. Beim ├Âffentlichen Nahverkehr br├Ąchen die Einnahmen weg. Auch Kaufimpulse seien n├Âtig.

Absenkung der Mehrwertsteuer zeigt kaum Wirkung

Nicht fortgef├╝hrt werden sollte allerdings die Absenkung der Mehrwertsteuer, so Werneke. ┬źDie Absenkung der Mehrwertsteuer hat nicht die Impulse gebracht, die wir uns in Deutschland erhofft haben┬╗, sagte der Verdi-Chef.

Stattdessen sollten Konsumschecks ausgegeben werden. ┬źDies w├╝rde auch bewirken, dass nicht immer nur noch mehr Gesch├Ąft im Online-Bereich gemacht wird┬╗, so Werneke.

- Anzeige -

Konsumschecks in H├Âhe von zun├Ąchst 500 Euro

Bereits vor einiger Zeit hatte Verdi Konsumschecks in H├Âhe von zun├Ąchst 500 Euro f├╝r B├╝rger ohne beziehungsweise mit geringem und mittlerem Einkommen vorgeschlagen. Die Schecks sollen nach sechs Monaten verfallen. Denn den betroffenen Branchen solle schnell geholfen werden.

Seit Juli gelten f├╝r ein halbes Jahr niedrigere Steuers├Ątze: 16 statt 19 Prozent beziehungsweise 5 statt 7 Prozent. Damit will die Bundesregierung in der Corona-Krise den Konsum ankurbeln. Gegen eine Verl├Ąngerung der Mehrwertsteuersenkung hatten sich bereits Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) und Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) gewandt.

- Anzeige -

Wann erholt sich die Wirtschaft wieder?

Altmaier rechnet aktuell f├╝r das laufende Jahr mit einem Einbruch des Bruttoinlandsprodukts in Deutschland von 5,5 Prozent. F├╝r das Jahr 2021 erwartet der Wirtschaftsminister dann einen Anstieg des BIP um 4,4 Prozent. Allerdings steht der Aufschwung laut dem CDU-Politiker unter dem Vorbehalt, wie die Pandemie weiter verlaufe und wann ein Impfstoff verf├╝gbar sei.

Mehr Beitr├Ąge und Themen

- Anzeige -