Aktualisiert: 22.09.2020 - 12:00

Bei einem Unfall in der Thuillestraße in München wurde eine 26-jährige Radfahrerin verletzt, die Unfallverursacherin ist mit ihrem PKW geflüchtet. Jetzt sucht die Polizei München dringend Zeugen. Wer hat etwas beobachtet?

unfall fahrrad auto zeugen gesucht muenchen2

© Foto: shutterstock (Symbolbild)

Wer hat den Unfall beobachtet?

Am Freitag, 11.09.2020, gegen 16:30 Uhr, fuhr eine 26-jährige Radfahrerin aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck mit ihrem Fahrrad die Thuillestraße am rechten Fahrbahnrand in südlicher Richtung.

An der Kreuzung Thuillestraße/Rathochstraße wollte die Fahrradfahrerin im Verlauf der vorfahrtsberechtigten Thuillestraße folgen und die Kreuzung geradeaus überqueren.

Zeitgleich befuhr eine bislang unbekannte Pkw-Fahrerin die Rathochstraße in westliche Richtung und beabsichtigte die Kreuzung Thuillestraße/Rathochstraße ebenfalls geradeaus der Rathochstraße folgend zu überqueren.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Radfahrerin stürzt bei Zusammenstoß und verletzt sich

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es im Bereich der Kreuzung zu einem Zusammenstoß zwischen der Pkw-Fahrerin und der Radfahrerin. Dabei stürzte die Radfahrerin zunächst auf die Motorhaube und anschließend auf die Fahrbahn.

Durch den Unfall wurde die 26-Jährige verletzt und begab sich selbst zum Arzt.

Autofahrerin flüchtet vom Unfallort

Die bislang unbekannte Autofahrerin hielt zunächst an und begab sich zu der am Boden liegenden Frau. Kurze Zeit später verließ die bislang unbekannte Autofahrerin jedoch die Unfallstelle, ohne ihren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Die Münchner Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache und zur Verkehrsunfallflucht aufgenommen.

- Anzeige -

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zur Unfallverursacherin (ca. 60 Jahre alt) oder deren Pkw (blau-türkisfarben) machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.