- Anzeige -

Gesundheitsgefährdende Listerien in mehreren Fällen

Rückruf von Wurstwaren der Firma Sieber

Aktualisiert 30.11.2016 - 10:09 Uhr

0

Wegen gesundheitsschädlicher Listerien werden alle Wurstwaren der Firma Sieber zurückgerufen. Alle Infos zum Rückruf

Rückruf von Wurstwaren der Firma Sieber

Das bayerische Verbraucherschutzministerium warnt vor Wurstwaren der Firma Sieber. Es wurde ein sofortiger Auslieferungsstopp angeordnet und eine Rückrufaktion für alle Produkte der Firma gestartet.

Rückruf aufgrund von Listerien

Grund für den Rückwurf ist der Nachweis von gesundheitsschädlichen Listerien in Sieber Produkten in gleich mehreren Fällen. Außerdem besteht der Verdacht, dass verpackter Schinken von Sieber für Listeriose-Erkrankungen in Süddeutschland in mehr als 80 Fällen verantwortlich sein könnte – darunter mehrere Todesfälle.

Was sind Listerien?

Listerien sind Bakterien und können die Infektionskrankheit Listeriose verursachen. Dabei treten zunächst Durchfall und Bauchschmerzen auf, im weiteren Verlauf dann Lähmungen, Zittern und Benommenheit. Listerien können zudem Blutvergiftungen oder Hirnhautentzündungen auslösen und führen in 30 Prozent der Fälle sogar zum Tod.

Hinweise für Betroffene

Betroffenen Verbrauchern wird aufgrund der Gesundheitsgefährdung angeraten, die Produkte zu vernichten. Die Firma Sieber hat eine Hotline für Fragen eingerichtet: 08171 -98210.

Auf der Webseite des Unternehmens werden außerdem alle betroffenen Waren aufgelistet.

Die Großmetzgerei Sieber liefert abgepackte Wurstwaren unter anderem an Supermärkte und Großkantinen in Süddeutschland.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -