Aktualisiert: 18.05.2022 - 13:42

Die Münchner Feuerwehr rückte heute zu einem etwas ungewöhnlichen Einsatz aus. Sie hat ein erschöpftes Reh aus einem Bach gerettet.

reh branddirektion

©Einsatzfoto Berufsfeuerwehr München

Erschöpftes Reh in Bach gefallen

München (dpa/lby) - Ein völlig entkräftetes Reh ist aus einem Münchner Stadtbach gerettet worden.

Nach Anrufen aus der Bevölkerung habe die Mannschaft eines Löschfahrzeugs das Reh am Dienstag zunächst im Auer Mühlbach flussabwärts begleitet, teilte die Feuerwehr am Mittwoch mit. Danach konnten die Feuerwehrleute das Tier mit einem Stab ans Ufer ziehen.

Reh blieb ohne Verletzungen

An Land sei das erschöpfte Reh in eine Decke gewickelt worden. Ein Mitarbeiter der Feuerwehr, der auch Jäger ist, habe das Tier begutachtet und festgestellt, dass es keine Verletzungen hatte.

Es wurde den Angaben zufolge anschließend in den Perlacher Forst transportiert und dort wieder freigelassen.