- Anzeige -

Spielstadt für Kinder

München im Miniaturformat

Aktualisiert 23.07.2020 - 15:57 Uhr

0

Ab dem 27. Juli wird München an zahlreichen Orten zum verkleinerten München umgebaut. Kinder und Jugendliche haben dabei die Möglichkeit, die Stadt wie Erwachsene zu verwalten und zu verändern.

München im Miniaturformat

Foto: Mini-München

Einmal im Leben Münchens Bürgermeister sein

Auch dieses Jahr bietet sich Kindern und Jugendlichen im Alter von 7-15 Jahren wieder die Chance, im nachgebauten München im Mini-Format zu lernen, wie eine Großstadt funktioniert. Das Mini-München-Projekt findet von 27. Juli bis 14. August 2020 statt und hat von Montag bis Freitag jeweils von 10.00-17.00 Uhr geöffnet.

- Anzeige -

Im "Mini-München" finden sich zahlreiche nachgebaute Einrichtungen des echten Münchens: von der Stadtverwaltung über das Rathaus, Banken und Bauämtern bis hin zu Fernsehstudios und Zeitungsredaktionen. Kindern und Jugendlichen bietet sich die Möglichkeit, die Spielstadt beliebig nach ihren Vorstellungen und Wünschen zu verändern oder auch einfach nur Spaß am Spiel zu haben.

Mini-München an 40 verschiedenen Standorten

Da eine Großveranstaltung mit tausenden Mitspielern in diesem Sommer nicht möglich ist, verlässt Mini-München nun die Veranstaltungshalle und dehnt sich auf 40 verschiedenen Standorte in München aus.

Einsteigen in vier Stadtteilen

Die tägliche Anzahl an Teilnehmern ist begrenzt. Dazu bekommen die Kinder an folgenden Orten täglich neue Mitspielbändchen:

West: Pasinger Fabrik, Ebenböckhaus, Das Laimer

Mitte: Laden Marienplatz 1, Spielhaus Sophienstraße, Gasteig (PIXEL)

Nord: Seidlvilla, Mohr-Villa, Olympiapark, Stadtteilzentrum Milbertshofen, Riva Nord

Ost: Mensa am Schulzentrum Quiddestraße, Ostpark

Mehr Informationen zu allen Spielorten, findest du hier.

- Anzeige -

Mini-München – so funktioniert die Spielstadt

Das Mitmachen ist kostenlos, die Kinder erhalten bei ihrem ersten Besuch in der Spielstadt im "Einwohnermeldeamt" ihren eigenen Mitspielpass, in dem regelmäßig die "Arbeitszeiten" eingetragen werden. Nach vier Stunden erledigter Arbeit und vier Stunden studieren werden die Mitspieler zu "Vollbürgern" und erhalten bestimmte Rechte, wie beispielsweise wählen zu gehen, sich selbst wählen zu lassen oder ein Grundstück zu kaufen und dieses zu bebauen. Die tägliche Mitspielerzahl in Mini-München ist begrenzt auf 600 bis 800 Kinder und Jugendliche.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -