- Anzeige -

Münchner Radlnacht

Mit 16.000 Anderen durch München radeln

Stand 26.06.17 - 11:44 Uhr

0

Fahre als ein Team auf den größten Straßen durch ganz München bei der Münchner Radlnacht am 24. Juni. Gastronomie und Live-Musik sorgen für das richtige Warm-Up auf dem Königsplatz.

Mit 16.000 Anderen durch München radeln

Gemütlicher Radlcorso für jedes Alter

Am kommenden Samstag, 24. Juni haben begeisterte Radler – egal ob Jung oder Alt – die Möglichkeit, auf Münchens prominentesten Straßen zu fahren. Und das gemeinsam mit 16.000 anderen Teilnehmern. Der Startschuss für den Radlcorso gibt Oberbürgermeister Dieter Reiter um 20:30 Uhr auf dem Königsplatz. Das Rahmenprogramm beginnt bereits um 17 Uhr mit Gastronomie, Live-Musik, dem Auftakt zum Stadtradeln München, der We love Radl – Preisverleihung und Informationen rund ums Radeln. 

Für Stimmung sorgen zwei fette Bands

Die Bands KLEYO und Naked Superhero heizen vor dem Startschuss schon einmal richtig ein. 

- Anzeige -

M-net bietet einen kostenlosen Zweiradputz in der Fahrradwaschanlage an. Dazu kommt, dass die ersten 2.000 Radlerinnen und Radler ein Speichenlicht bekommen, das die Münchner Straßen in blaues Licht taucht.

Die Route der Radlnacht

Die Teilnehmer starten am Königsplatz und fahren über die Brienner- und Nymphenburger Straße bis zur Hackerbrücke. Dann geht’s weiter über den Bavariaring und die Theresienwiese, über die Implerstraße, vorbei am Flaucher bis zum Candidplatz. Danach über die Corneliusbrücke und die Prinzregentenstraße bis zum Highlight der Strecke: der Altstadtringtunnel. Dem Ziel nähern sich die Radler dann über den Oskar-von-Miller-Ring und den Karolinenplatz bis zum Königsplatz. Insgesamt ist die Strecke 16 Kilometer lang. 

Im Ziel werden die ersten gegen 22 Uhr sein. Nach der Veranstaltung dürfen die Teilnehmer gerne noch den Abend auf dem Königsplatz ausklingen lassen. 

Autofahrer sollten die Innenstadt am Samstagabend meiden

Während der gesamten Veranstaltungszeit kommt es zu Sperrungen im Innenstadtgebiet. Autofahrer sollten deshalb in der Zeit von 20 Uhr bis 22:30 Uhr vermeiden in die Stadt zu fahren. Auch bei Bussen und Tram kann es zu Ausfällen oder Verzögerungen kommen. Die Sperrzeiten können je nach Teilnehmerzahl variieren. 

Der Mittlere Ring ist allerdings nicht von den Sperrungen betroffen, dieser kann ganz normal befahren werden.

Startschuss für das STADTRADELN

Die Radlnacht ist der Auftakt für die Stadtradel-Saison 2017. Bis 15. Juli sollen so viele Kilometer wie möglich im bundesweiten Wettbewerb gesammelt werden. Jeder kann an dem Wettbewerb teilnehmen

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -