- Anzeige -

Gans, Weihnachtsbaum und Co.

Leihnachten – an Weihnachten leihen statt kaufen

Aktualisiert 30.11.2018 - 21:50 Uhr

0

Keine Lust auf den Weihnachtseinkauf, den ganzen Tag in der Küche zu stehen oder den Baum zu schmücken? Kein Problem: mit unseren Tipps wird Weihachten so entspannt wie noch nie.

Leihnachten – an Weihnachten leihen statt kaufen

So wird Weihnachten bequem und einfach

In knapp 3 Wochen ist Weihnachten. Höchste Zeit also, um endlich mit den Vorbereitungen für die Festtage zu beginnen. Und dieses Jahr kannst du es dir ganz bequem machen: denn viele Dinge kann man sich inzwischen leihen und liefern lassen. Quasi Leihnachten 2018. 

- Anzeige -

Die Gans to go bestellen

Eine Gans kann man sich natürlich schlecht leihen: allerdings kannst du dir deine Gans schon gebraten nach Hause liefern lassen. Hier bekommst du die Gans to go in München:

  • Gavesi in Ismaning (Eventcatering, Partyservice)

    Die Abhol-Gänse oder Abhol-Enten werden mit Maroni, Zwiebeln, Beifuß, Orangen, Äpfel und Feigen gefüllt.  Dazu gibt es ein feines Apfelblaukraut mit Reibeknödel und für jeden einen Bratapfel. Die leckere Orangensauce wird geschmacksvoll abgestimmt. Und für den Nachtisch kannst du noch Tiramisu dazu bestellen.

    Die Bestellung wird bis zum 20.12. entgegengenommen.  Die Kapazitäten sind jedoch begrenzt. Deswegen wird empfohlen, sich rechtzeitig um die Weihnachtsgans zu kümmern. Hier bestellen.

  • Maritim Hotel am Hauptbahnhof

  • Bis zum 26. Dezember kannst du im Maritim Hotel einen Gänsebraten zum Mitnehmen 48 Stunden im Voraus bestellen. Zum Wunschtermin steht der Festbraten im Bräter mit Maronen und Apfelrotkohl, Knödeln und Sauce zur Abholung bereit. Nach Absprache wird der Gänsebraten auch geliefert (Aufpreis). Preis für vier Personen: 99 €. Abweichende Preise an den Festtagen. Hier bestellen.

Den Christbaum leihen

Auch den Christbaum kannst du dir liefern lassen. Zum Beispiel bietet die österreichische Firma Greentree lebende Christbäume im Topf an. Die gibt’s in unterschiedlichen Größen und werden zum Wunschtermin nach Hause geliefert. Nach Weihnachten wird der Christbaum sogar wieder abgeholt. Oder du kannst ihn behalten und im eigenen Garten einpflanzen. Kosten: zwischen 60 und 80 Euro.

- Anzeige -

Den Christbaum schmücken lassen

Wer keine Lust hat seinen Baum selbst zu schmücken, kann sich einen Dekorateure buchen. Die kommen dann zu dir nach Hause und schmücken deinen Baum. Hier buchen.

Oder du lässt dir den Baum gleich komplett mit Lichterkette, Kugeln und Holzständer liefern, das ist zum Bespiel hier möglich. Die Nordmanntannen kommen aus Niederbayern und sind in verschiedenen Varianten verfügbar. Sie sind bis zu 1,50 m hoch und kosten bis zu 49,99 Euro.

Weihnachtsmann und Christkind mieten

Wer etwas ganz besondere für’s Weihnachtsfest sucht, der kann sich in diesem Jahr Schauspieler für Weihnachten mieten. Es gibt zum Bespiel Engel, Elfen oder eben auch den Weihnachtsmann.

Angefangen vom Standard-Weihnachtsmann im hochwertigen Kostüm bis hin zum Künstler-Weihnachtsmann, der ein erfahrener Entertainer ist, kannst du wirklich alles mieten. Auf Wunsch werden auch Geschenke verteilt oder Gedichte aufgesagt. Ganz günstig sind die Schauspieler aber nicht, die Preise gehen so bei etwa 150 Euro los. Hier mieten.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -