- Anzeige -

Mini Wanderungen

Ausflug: Easy Wanderwege im Münchner Umland

Stand 02.02.24 - 09:13 Uhr

Vitamin D tanken und sich bewegen. Die Münchner wollen raus aus der Stadt, aber auch keine 10-stündige Wanderung in den höchsten Bergen machen. Mit den drei Wanderungen

Ausflug: Easy Wanderwege im Münchner Umland
©shutterstock

Familientaugliche Wanderungen um München

Blauer Himmel und strahlender Sonnenschein: die Münchner zieht es wieder nach draußen. Wo findest du die meisten? Im Englischen Garten oder an der Isar. Doch außerhalb der Stadt gibt es viele tolle Wanderwege. Wir zeigen dir einfache Routen und Spaziergänge, die du mit dem Kinderwagen machen kannst, wenn du verkatert bist oder wenn du nur für ein zwei Stündchen raus möchtest.

- Anzeige -

Familientaugliche Wanderung zur Tannenhütte

Ein wunderschönes Bergpanorama bekommst du, wenn du zur Tannenhütte in Garmisch-Partenkirchen hochläufst. Nach einem kurzen Aufstieg erreichst du eine schöne Berghütte, in der du was Leckeres essen und trinken kannst und die Aussicht auf das Wettersteinmassiv von der Dreitorspitze bis zur Zugspitze genießen kannst.

Das Highlight auf dem Weg ist die Hacker Pschorr Hängebrücke. Weil die Gehzeit so kurz ist, ist der Weg auch mit Kleinkindern machbar.

Mit dem Kinderwagen

Der Weg startet in Partenkirchen ab der Hasentalstraße 29. Hier geht’s ca. 1,5 km bergauf. Auf dem Plateau Hasenböderl geht es weiter zur Tannenhütte, von dort sind es nur noch 300 m zur Hütte. Der Weg ist etwas steiler und führt über die Hängebrücke, die auch mit dem Kinderwagen befahrbar ist. Insgesamt bist du hier 30-40 Minuten unterwegs.

Anfahrt: Mit dem Auto bis zur Hasentalstraße 29 oder mit dem Zug bis Garmisch-Partenkirchen und weiter mit dem Bus (9608) bis zur Hauptstraße und dann den Rest laufen bis zur Hasentalstraße 29.

Katerwanderung auf den Schwarzenberg

Wenn du dich noch vom Vortag erholen musst, dann ist die leichte Wanderung auf den Schwarzenberg perfekt für dich, wenn du trotzdem Lust auf ein Bergpanorama hast. Der Weg ist fast komplett geteert und es gibt nur einen kurzen, steileren Part. In einer gemütlichen Stunde bist du schon oben. Auf dem Berg hast du einen perfekten Blick auf die Berge vom Leitzachtal. Du kannst sogar bis nach München und zum Chiemsee schauen. Der Abstieg dauert ca. 40 Minuten.

Anfahrt: Mit dem Auto fährst du bis nach Hundham (Fischbachau). Parken kannst du zum Beispiel auf dem Parkplatz an der Leonhardikapelle. Mit der Bahn fährst du bis nach Miesbach und von Miesbach mit der Bus-Linie 9552 zur Haltestelle Hundham GH Alter Wirt, Fischbachau.

Mini Wanderung entlang des Kupferbaches

Für einen Halbtagsausflug eignet sich die kleine Wanderung, die in Glonn (Landkreis Ebersberg) startet. Parken könnt ihr am Wirtshaus zur Wiesmühle. Der Weg führt an Wiesen und Feldern vorbei und du läufst relativ lange durch die Sonne. Nach einer Weile erreichst du einen Wald. Hier fließt auch der Kupferbach, ideale Spielmöglichkeit für Kinder und deinen Vierbeiner. Die Tour führt weiter an einer Kapelle vorbei bis zum Reisenthaler Hof. Wenn du Lust hast, weiterzuwandern, kannst du das Kupfertal erkunden, ansonsten geht’s auf demselben Weg zurück. Insgesamt ist die Strecke 4 km lang.

Anfahrt: Mit dem Auto fährst du bis nach Glonn (Wirtshaus an der Wiesmühle). Mit der Bahn kannst du bis nach Neuperlach Süd fahren und dann weiter mit dem Bus bis Glonn (455). Vom Bahnhofsplatz läufst du ca. 13 Minuten bis zum Wirtshaus, wo die Tour startet.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -
- Anzeige -