Yesterday

Aktualisiert 30.01.2023 - 21:09 Uhr

Der brillante Autor von „Notting Hill“, „Tatsächlich… Liebe“ und „Bridget Jones“ hat mal wieder ein Drehbuch geschrieben, dass man einfach lieben muss.

Yesterday

Der brillante Autor von „Notting Hill“, „Tatsächlich… Liebe“ und „Bridget Jones“ hat mal wieder ein Drehbuch geschrieben, dass man einfach lieben muss.

Die geniale Geschichte von „Yesterday“ handelt von einem erfolglosen Musiker, der nach einem Unfall aufwacht und merkt, dass die ganze restliche Welt vergessen hat, dass es die Beatles je gegeben hat. Nur noch er kann sich an die fantastischen Songs der Band erinnern. Also tut er so, als hätte er sich die Lieder ausgedacht und veröffentlicht einen Megahit nach dem anderen.

Wie lange wird das gut gehen und wird ihn sein schlechtes Gewissen noch einholen? Die Antwort gibt’s ab heute im Kino.

Ein Film, der Spaß macht, der berührt und bewegt, der sich selbst nicht zu ernst nimmt und vollgepackt ist, mit der fantastischen, zeitlosen, genialen Musik der Beatles. Eine Feelgood-Komödie die beweist: „All you need is love“.

Euer Emu

Nina Liebold im Interview: Himesh Patel & Lily James

[MD_Portal_Script ScriptID=’8422210′ location=’leftALone‘]

Trailer & mehr

Die neuesten Filmtipps

Mehr aus der Watchlist