The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt – Jetzt im Kino

Aktualisiert 30.01.2023 - 21:07 Uhr

In dieser herrlich unterhaltsamen, action-geladenen und super witzigen Abenteuerkomödie beweisen Sandra Bullock, Channing Tatum, Daniel Radcliffe und Brad Pitt, dass sie sich selbst nicht zu ernst nehmen und dass sie sich für einen guten Gag gerne zum Affen machen.

The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt – Jetzt im Kino


- Anzeige -

In dieser herrlich unterhaltsamen, action-geladenen und super witzigen Abenteuerkomödie beweisen Sandra Bullock, Channing Tatum, Daniel Radcliffe und Brad Pitt, dass sie sich selbst nicht zu ernst nehmen und dass sie sich für einen guten Gag gerne zum Affen machen.

Sandra spielt hier Loretta Sage, eine weltberühmte Autorin von Abenteuerromanen. Sie wird von einem irren Millionär entführt, weil er glaubt, dass in ihren Büchern ein Hinweis für einen echten Schatz zu finden ist, der tief im Duschgel versteckt liegt. Also landet Loretta im Urwald – und der einzige, der ihr helfen kann, ist der super-sexy, leicht trottelige Model-Typ, dessen heiße Fotos die Cover ihrer Romanreihe zieren. Bald fragt man sich, wer hier wen aus dem Dschungel retten muss…

So spritzig und witzig, so exotisch und famos war schon lange kein Kinofilm mehr. Klar, hier werden keine Oscars verliehen und ‚intellektuell anspruchsvoll‘ würde ich den Film auch nicht unbedingt bezeichnen – aber das ist an dieser Stelle ein Qualitätsmerkmal. Denn dieser gut gelaunte Film lässt den Ärger der Welt vergessen und gibt einem für knappe 2 Stunden Spaß, Spannung und liebenswerte Figuren, denen man Sau gerne dabei zusieht, wie sie von einer Katastrophe in die nächste stolpern und danach immer wieder ihr Krönchen richten.

Euer Emu 

Interview Emu mit Sandra Bullock und Daniel Radcliffe

Mit Sandra Bullock und Daniel Radcliffe habe ich ein kleines, feines Interview über die Kraft von großen Geschichten gemacht. Außerdem sprechen wir über die Kunst sich selbst nicht zu ernst zu nehmen – und der Regel, die es bei den Dreharbeiten gab: „Keine Arschlöcher am Set!“ Ja, genau so hat Sandra das formuliert. Hier geht’s zum ganzen Interview:

[MD_Portal_Script ScriptID=’11122430′ location=’leftALone‘]

Trailer & mehr

Die neuesten Filmtipps

Mehr aus der Watchlist