Joker

Aktualisiert 30.01.2023 - 21:09 Uhr

Ein Film, über den die ganze Welt spricht. Der 'Joker' kommt wieder ins Kino und begeistert sowohl Fans, als auch Kritiker.

Joker

Über diesen Film spricht die ganze Welt! Die einen feiern ihn – auf dem Filmfest in Venedig wurde er als „Bester Film“ ausgezeichnet. Die anderen haben Angst vor ihm. Denn der Film zeigt, wie ein psychisch kranker Mann mit einer schlimmen Kindheit, der von der Gesellschaft unterdrückt wird eines Tages ausrastet, zum Mörder wird und damit eine ganze Welle der Gewalt in der abgehängten Unterschicht auslöst.

Viele Kritiker beklagen sich darüber, dass man zu sehr nachvollziehen kann, was in diesem Psychopathen vorgeht, dass man zu sehr mit ihm mitfühlen kann. Richtig! Es stimmt, dass man den Joker versteht – aber genau das ist die bahnbrechende Stärke des Films, nicht seine Schwäche. Wenn wir nicht mehr verstehen wollen, wie andere Menschen zu dem werden, was sie sind, dann brauchen wir uns auch nicht wundern, wenn eine Welle der Gewalt über uns hinwegfegt. Wenn wir die Ängste, Sorgen und Schmerzen anderer Menschen abwerten, ihre Bedürfnisse als falsch oder unangemessen abstempeln, dann trifft uns früher oder später eine Gegenbewegung, die wir nicht mehr aufhalten können.

Wer glaubt, Aggression ewig ausblenden oder unterdrücken zu können, der hat nicht verstanden wie das Leben funktioniert, und der braucht sich dann auch nicht wundern, wenn Faschismus irgendwann zurückkommt. Der Joker wurde schon als Kind gezwungen, immer zu lächeln und seinen Schmerz nicht zu zeigen. Jedes erzwungene Lächeln ist aber auch ein Dolchstoß ins eigene Herz. Jeder Mensch ist die Summe dessen, was er erlebt hat –  und das einzige, was wir machen können, ist Menschen rechtzeitig aufzufangen und ihnen liebevoll zu begegnen, bevor sie zum Joker werden. Ein unangenehmes, unbequemes, unglaublich wichtiges Meisterwerk.

Euer Emu

Nina Liebold im Interview: Joaquin Phoenix

[MD_Portal_Script ScriptID=’8708592′ location=’leftALone‘]

Trailer & mehr

Die neuesten Filmtipps

Mehr aus der Watchlist