Doctor Strange in the Multiverse of Madness – jetzt im Kino

Aktualisiert 30.01.2023 - 21:07 Uhr

Insgesamt ist der Film brutaler und abgründiger als alle anderen Marvel Filme, teilweise fällt der Film sogar ins Horror-Genre. Aber gnadenlos unterhaltsam ist er in jeder Minute - zumindest wenn man sich im Mavel-Universum auskennt. 

Doctor Strange in the Multiverse of Madness – jetzt im Kino
- Anzeige -

Ok, jetzt wird’s wild. Im neuen Marvel-Blockbuster „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ muss der zaubernde Superheld (fantastisch gespielt von Benedict Cumberbatch) nicht nur die Welt retten, noch nicht mal das Universum, sondern gleich alle Multiversen, die existieren. Dabei trifft er auf sich selbst in verschiedenen Versionen, springt durch magische Portale, beschwört mächtige ZaubersprĂĽche und kämpft gegen Dämonen und verlorene Seelen. Insgesamt ist der Film brutaler und abgrĂĽndiger als alle anderen Marvel Filme, teilweise fällt der Film sogar ins Horror-Genre. Aber gnadenlos unterhaltsam ist er in jeder Minute – zumindest wenn man sich im Mavel-Universum auskennt.

Hier meine Liste, was man davor gesehen haben sollte, um alles so richtig zu verstehen:

  • Doctor Strange (Teil 1)
  • Avengers: Infinity War
  • Avengers: Endgame
  • Spider-Man: No way home
  • WandaVision (Serie)
  • Loki (Serie)
  • What if (Serie)

Fazit: Der neue Doctor Strange Film springt filmisch von den höchsten Klippen, ist ungewöhnlich, abgrĂĽndig, ein bisschen gruselig und immer groĂźartig – wenn man ein Fan der Marvel-Welt ist und sich damit auskennt. Alle anderen, werden sich wundern, warum so viele Figuren so viel gleichzeitig machen und warum man als Zuschauer immer das GefĂĽhl hat drei Schritte hinterherzulaufen.

Euer Emu

Emu im Interview mit Benedict Cumberbatch

Mit Hauptdarsteller Benedict Cumberbatch habe ich im Interview gesprochen und wir unterhalten uns nicht nur über Doctor Strange, sondern ich wollte von ihm wissen, ob der gigantische Erfolg, den er momentan hat, wirklich glücklich macht, was man als Schauspieler über das Leben lernt, und wie er den inzwischen legendärem Moment bei den Oscars live im Saal erlebt hat, als Will Smith die schallende Ohrfeige an Chris Rock verteilt hat.

Hier geht’s zum ganzen Interview:

[MD_Portal_Script ScriptID=’11170207′ location=’leftALone‘]

Trailer & mehr

Die neuesten Filmtipps

Mehr aus der Watchlist