Chip und Chap: Ritter des Rechts – Spielfilm jetzt auf Disney+

Aktualisiert 26.01.2023 - 18:15 Uhr

Die berühmten Zeichentrick-Streifenhörnchen Chip und Chap bekommen ihren eigenen Spielfilm. Inmitten von Cartoonfiguren und realen Menschen im modernen Los Angeles trifft das Detektiv-Team nach langer Kontaktpause wieder aufeinander, um gemeinsam ihren entführten Freund Samson zu finden. 

Chip und Chap: Ritter des Rechts – Spielfilm jetzt auf Disney+
- Anzeige -

Die berühmten Detektiv-Streifenhörnchen bekommen nach ihrer ultra-erfolgreichen Zeichentrickserie jetzt ihren eigenen Spielfilm. Allerdings ist der kein klassischer Zeichentrick, sondern eine verrückte Mischung aus realen Filmszenen mit echten Menschen, in der sowohl gezeichnete als computeranimierte Figuren existieren.

Die Story ist auch ziemlich kompliziert, denn wie sich herausstellt, sind Chip und Chap Schauspieler und die Zeichentrickserie von damals war tatsächlich nur eine Serie, bei der sie mitgespielt haben. Inzwischen sind die beiden älter und haben keinen Kontakt mehr. Doch als ihr Freund Samson entführt wird, raufen sie sich zusammen und bilden noch mal das legendäre Detektiv-Team.

Der Film steckt voller Gags und cleveren Anspielungen, aber man muss schon ziemlicher Film-Fan sein, um die alle zu verstehen. Kids werden da kaum mitkommen, und auch die Detektiv-Geschichte ist so vertrackt, dass die kleinen Zuschauer sich wahrscheinlich irgendwann langweilen werden.

Also: „Chip und Chap“ als Spielfilm ist ein schräges, verrücktes Wagnis, das bei nerdigen Filmfans Kultstatus erreichen könnte, aber für ein normales Famililen-Publikum nur sehr eingeschränkt empfehlenswert ist. Mit den Kindern guckt man lieber die alte Zeichentrickserie, die steht nämlich auch komplett auf Disney+.

Euer Emu

Die neuesten Filmtipps

Mehr aus der Watchlist