Aktualisiert: 30.07.2021 - 14:21

Du bist mitten in den Urlaubsvorbereitungen und unsicher, ob deine Nachweise über eine Impfung, Genesung oder einen Corona-Test an deinem Reiseziel überhaupt gültig sind? Das kannst du schon bald mit dem neuen Update der Warn App überprüfen. Mehr Infos dazu hier. 

Warn Appneu2

Praktische Neuerungen in der App

Die Corona Warn App bekommt erneut ein großes Update: ganze drei neue Funktionen sind darin enthalten. Besonders hilfreich sind die neuen Funktionen für Reisende. Das Update ist für iOS Nutzer ab sofort im App Store verfügbar. Android Nutzer müssten das Update ebenfalls in Kürze herunterladen können.

Diese neue Funktion in der Warn App ist für Reisende besonders nützlich

Bisher konntest du deine Nachweise über einen Test, eine Impfung oder Genesung in der Corona Warn App abspeichern. Wenn du in den Urlaub in ein anderes Land reisen möchtest, kannst du von der App nun überprüfen lassen, ob deine erhaltenen Zertifikate an deinem Zielort gültig sind.

Dabei werden die geltenden Einreiseregeln des ausgewählten Landes berücksichtigt, vorausgesetzt, das Land hat seine Regeln hochgeladen und unterstützt das digitale COVID-Zertifikat der EU. Es findet dann ein Abgleich mit dem Datum des jeweiligen Zertifikats statt, woraufhin diese dann als gültig oder ungültig angezeigt werden können. Neben Deutschland und Spanien haben auch die Niederlande, Luxemburg, Litauen und Slowenien ihre Einreisebestimmungen eingetragen.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

So prüfst du dein Zertifikat:

In der App kannst du auf den Bereich Zertifikate gehen und das zu prüfende Zertifikat auswählen. Dann ist die Fläche "Gültigkeit prüfen" auszuwählen. Daraufhin musst du das Land, Datum und Uhrzeit bei deiner Ankunft anmelden. Solltest du mit dem Auto unterwegs sein, ist die Uhrzeit des Grenzübertritts anzugeben. Wenn du mit dem Flugzeug reist, dann gilt es die Abflugzeit anzugeben. Die Prüfung kann nur mit einer Internetverbindung erfolgen, da nur so die aktuellen Regeln der Länder abgerufen werden können. Aufgrund der sich schnell verändernden Bestimmungen ist dazu zu raten, die Zertifikate maximal 48 Stunden vor der Abreise zu überprüfen.

Weitere hilfreiche neue Funktionen:

Nicht nur für Reisende gibt es in der neuen Version der App Neuerungen, auch für Nicht-Reisende gibt es jetzt zum Beispiel die Möglichkeit, sich die 7-Tage-Inzidenzen von bis zu fünf Kreisen, Bezirken oder Städten anzeigen zu lassen. Diese Funktion ist im Statistik-Bereich der App zu finden. Des Weiteren kann man nun über die Fläche „Sie lassen sich testen?“ schneller ein Testzentrum in der Nähe finden und die angegebenen Daten in einem bereits erstellten Schnelltest-Profil bearbeiten.