Aktualisiert: 16.04.2020 - 11:32

Weitere Details zu den Bayerischen Corona-Maßnahmen werden heute, 16.April, bekannt gegeben. Doch bereits gestern Abend hat sich Markus Söder zur diesjährigen Wiesn und dem Schulstart in Bayern geäußert:

92187209 3223048037730058 581800483279077376 o2

© Foto: Bayerische Staatskanzlei

Der Bayerische Weg aus der Corona-Krise

Gestern haben Angela Merkel und der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder in Berlin die Beschlüsse von Bund und Ländern in der Corona-Krise verkündet. Bereits hier hat Söder angedeutet, dass es einen bayerischen Sonderweg geben wird.

- Anzeige -

Die Details will er heute, 16. April, gemeinsam mit Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Gesundheitsministerin Melanie Huml und Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo bekanntgeben. Wir berichten live ab 12.30 Uhr.

Doch bereits gestern Abend hat er sich zur diesjährigen Wiesn und dem Schulstart in Bayern geäußert:

Oktoberfest eher unwahrscheinlich

Schon länger wird über eine Absage der Wiesn im September diskutiert - am Mittwochabend äußert sich der bayerische Ministerpräsident Markus Söder zu dem Thema. Er sieht das Oktoberfest in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie in akuter Gefahr.

"Ich bin sehr, sehr skeptisch und kann mir aus jetziger Sicht kaum vorstellen, dass eine solch große Veranstaltung überhaupt möglich ist zu dem Zeitpunkt", sagt er am Mittwochabend.

Mehr zu Corona lesen


Erste Corona-Lockerungen für Bars und Kneipen

Für die seit Wochen geschlossenen Bars und Tanzlokale gibt es nun eine kleine Erleichterung. Ab sofort dürfen die Räumlichkeiten vermietet werden. Wer und für welche Zwecke Bars und Klubs gemietet werden können, erfährst du hier.

Entscheidung zur Absage der Wiesn 2020 wird noch gefällt

Die finale Entscheidung sei aber noch nicht getroffen. In den kommenden zwei Wochen will Söder zusammen mit Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter darüber beraten und entscheiden. Grundsätzlich stehe das Volksfest aber "sicher" auf der Kippe. "Es wäre zwar schade, aber aus jetziger Sicht eher unwahrscheinlich", betont er. Die Wiesn würde in diesem Jahr eigentlich vom 19. September bis 4. Oktober stattfinden.

Generell bleiben Großveranstaltungen wegen der Corona-Pandemie vorerst bis zum 31. August grundsätzlich untersagt, verkündet  Bundeskanzlerin Angela Merkel gestern bei der Pressekonferenz in Berlin.

Schulstart teilweise doch schon im April

Zur Öffnung der Schulen gab Söder gestern Abend noch weitere Infos bekannt. Bereits ab dem 27. April sollen die Prüfungsvorbereitungen für Schüler, die Abitur, Quali oder Mittlere Reife machen, beginnen.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Ab dem 11. Mai sollen Anschlussklassen folgen, also Schüler, die im kommenden Jahr die Schule verlassen.

Kitas und Grundschulen bleiben in Bayern vorerst geschlossen. Söder kündigte an, dass die Kultusminister bis zum 29. April ein Konzept erstellen würden.

Aber es gibt auch gute Nachrichten für die Schüler: Wegen des Schulausfalls wird kein Schüler sitzen bleiben müssen, sagte er am Mittwochabend auf einer Veranstaltung.

Bayerisches Kabinett berät heute über weiteres Vorgehen

Weitere Entscheidungen zu den Corona-Maßnahmen will Söder heute, 16. April um 12.30 Uhr bei einer Pressekonferenz in der bayerischen Staatskanzlei bekannt geben. Wir berichten natürlich live.