Aktualisiert: 01.07.2020 - 13:22

Ministerpräsident Markus Söder kündigt einen Kabinettsbeschluss an: Masken dürften künftig in bestimmten Bereichen abgelegt werden. Alle Infos, hier. 

Soeder lockert Maskenpflicht

Foto: dpa / Sven Hoppe

Lockerung der Maskenpflicht bei Kulturveranstaltungen

Bei Gottesdiensten in Bayern entfällt die Maskenpflicht bereits und auch im Einzelhandel können Mitarbeiter darauf verzichten, sofern ausreichend andere Schutzmaßnahmen ergriffen werden. Nun will Bayern die Lockerung der Maskenpflicht auch auf Kulturveranstaltungen erweitern.

- Anzeige -

Kino, Theater und Konzerte künftig ohne Maske genießen

Bei Kulturveranstaltungen in Bayern soll die Maskenpflicht künftig ebenfalls wegfallen. Zuschauer können Kinofilme, Theatervorstellungen und Konzerte künftig ohne Mundschutz genießen. Im Saal dürfe die Maske auf dem festgelegten Sitzplatz abgenommen werden, kündigte Ministerpräsident Markus Söder an. Die entsprechende Regelung soll am Mittwoch im Kabinett beschlossen werden.

"Man kann die Kultur dann eine Stunde oder eineinhalb Stunden, je nachdem wie das Ganze dann konzipiert ist, ohne Maske genießen“, sagte Söder am Dienstag (30.06.2020) gegenüber der Augsburger Allgemeinen

Auch interessant


20-jähriger Münchner vermisst

Seit Sonntagabend wird ein 20-jähriger Münchner vermisst. Er hat eine geistige Behinderung und es wird davon ausgegangen, dass er sich aufgrund dieser Einschränkung verirrt hat. Wer hat Hinweise?

Maskenpflicht nur noch beim Hineingehen

Beim Hineingehen und im Umfeld etwa im Garderobenbereich gelte die Maskenpflicht weiter und sei sinnvoll. „Wir wollen eine Perspektive für die Kultur“, so Söder weiter. „Die Kulturveranstaltungen verlaufen sehr seriös und sehr gut, deswegen werden wir so agieren“. Deshalb gelte die Maskenregelung dort künftig ähnlich wie beim Kirchenbesuch.